Aktuelle Zeit: 22. Februar 2018, 01:57




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2009, 14:19
Beiträge: 591
Wohnort: Hamburg
Beitrag Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
Hatte das Glück einen 97' Versicherungsroller für 100 Euro zu bekommen. Motor war top und als Sahnhäufchen ein Leovince 4 Road mit ner Delle drin :cry: Wäre auch zu schön. Dafür hat er jetzt eine Edelstahlblende mit 2 hübschen Schellen dran :lol: Nach der Demontage zeigte sich sogar, dass der Vorbesitzerin wohl eine gewissenhafte Fahrerin war. Gute Verbrennung(-srückstände).

Gestern früh angefangen, Sitzbank runter,Helmfach raus, Vergaser ab, Variodeckel ab (um den untersten Kühlwasserschlauch abzunehmen), OT fixiert und ran an die Buletten. Ventildeckel ab, Kettenrad saubergemacht, einen weißen Punkt auf die Kette und aufs Kettenrad gemacht, damit es nachher wieder in derselben Position montiert werden kann. Kettenrad raus und Zylinderkopf raus. Es zeigte sich schnell, dass man den Kopf nicht rausbekommt, ohne vorher die Stoßdämpfer oben zu lösen und den Rahmen hinten zusätzlich um gute 15cm vom Motor anzuheben! Also Kopf runter, dann Zylinder runter.
Dann gings ran an den Kolben. Es ist äußerst fummelig die Sicherungen am Bolzen rauszufriemeln, habs dann mit einer Feinmechanikerzange geschafft. Danach die Dichtflächen von Motorblock gereinigt mit einer Art Spachtel. Neue Dichtung drauf. Laut Centroricambi gibt es zwei verschiedene Dichtungen für Zylinderköpfe vom 125er und 150er. Trotzdem sahen alt und neu gleich aus.

Neuer Kolben drauf, Sicherungen rein, dabei sollte das gebogene Ende der Sicherung wieder in die Kerbe springen. Die Öffnungen der Kolbenringe verteilt auf 90° / 180° / 270° - sozusagen ein "Dreieck". Nun gings an den Zylinder, oben angesetzt, leicht eingeölt und langsam drauflegen. Dazu braucht man echt Geduld, habe ohne passendes Werkzeug und ohne helfende Hand bestimmt 15 Minuten gebraucht um den Zylinder über die Kolbenringe zu schieben. Dichtung zum Zylinderkopf drauf und draufsetzen. Ich habe den "150er" Zylinderkopf montiert, Ventile waren da perfekt eingestellt und die beiden waren ja über viele Km ein eingespieltes Team. Also Kopf drauf und die 3 Inbusschrauben mit 10NM anziehen....dann die 4 Muttern vom Kopf mit 23NM über kreuz anziehen. Setzt man das Kettenrad drauf kann man es drehen. Habe jetzt kein passendes Wort, aber wenn ich das mal mit dem Tacho vergleiche, kann man das Kettenrad ohne Kette von "0-60km/h" hin und her drehen. Dieser Platz sollte reichen um die vorherige Position von Rad/Kette wieder einzustellen. Bisschen Loctite drauf, (Abstreifblech) drauf und vorsichtig mit 30Nm anziehen. Kühlwasser rein und ordentlich entlüften. Öl rein.
Vergaser aufmachen und auf 110er Düse wechseln.

Als ich das dann fertig hatte kam der große Moment. Ohne Helmfach, ohne Verkleidung gings dann raus. Batterie provisorisch angeklemmt und Knopf...nix. 1 mal georgelt ..zweites mal georgelt. kurz gewartet und auf einmal war er sofort da.
Ohne großes Einstellen lief er rund. Kein klackern, nur der 4 Road gibt die Töne.

Wieder rein und Roller zusammenschrauben und eine erste Probefahrt machen. Auf den ersten Metern bemerkte ich kaum einen Unterschied. Als er dann betriebswarm war hab ich mal Stoff gegeben.
Subjektiv empfundene 20-25% Mehrleistung. An der Ampel geht er besser weg, insgesamt vielleicht 1 Sekunde schneller auf 50. Er zieht aber kontinuierlich besser durch. Auf die Autobahn habe ich ihn auch mal losgelassen :mrgreen:
Vorher gings ab 90-95 nicht mehr soooo gut voran, jetzt stellt die 100 kein Hindernis mehr da, bei mächtigem Gegenwind und ohne Scheibe waren immer 105 nach Tacho drin, vorher wären es bei dem Wind vielleicht 90-95 gewesen.
Er ist auch lauter geworden, meine jetzt den Auspuff !! Fahre an der Ampel nicht mit Vollgas los, weil das Ding wirklich zu laut ist. Mit dem 125 er Satz ging es noch so mit der Lautstärke, jetzt ist er halt noch lauter geworden.
Demnächst wird aber der DB-Eater leiser modifiziert, damit ich meine Nachbarn morgens nicht gleich ausm Bett hole.
Mein Kollege meint, der Roller hört sich von weitem an, als würde eine (kleinere) Enduro Maschine ankommen. Diese Bezeichnung ist echt treffend.

Würde schon sagen, dass es sich gelohnt hat. Bin mit 16 Jahren Piaggio TPH 125 gefahren, 2-Takter 15PS (Tacho 135!). Der Umstieg auf den Leo war dementsprechend. Der Leo kam mir lahm vor. Jetzt mit dem 150er Satz komme ich wieder in TPH-Gefühlsregionen :mrgreen:

Was die Variomatik angeht, es ist noch die Originale verbaut (Leo2 VArio). Langsam zeigt sie auch Verschleissrscheinungen, bei 82-89km/h läuft der Leo mit "Aussetzern" (Begrenzer?!), dann ab 90km/h fällt die Drehzahl dann wieder.
Diesen Bereich der Aussetzer hatte ich ca 4-5 Sekunden lang, mit dem 150er Satz sind vielleicht 3 Sekunden.

Demnächst werd ich mich um die Eintragung kümmern, ziehe mir Reifen auf die beide Anforderungen erfüllen und kümmer mich um den Rest. Falls es nicht klappen sollte.....weiss ich nicht, ob ich mir die 6-7 Std Arbeit nochmal aufzwänge.


PS: kann sein, dass mein Beitrag etwas wirr ist..habe einfach alles runtersgeschrieben, wies mir in den Kopf gekommen ist.

_________________
Leonardo 250 2000' in Schwarz/Weiß. 53000tkm, fertig !
Leonardo ST 300, 2006er in Titan Grey, 12/20000km, im Aufbau.
Leonardo ST 300, 2006er in Blau, 25000km, im Aufbau.
Leonardo ST 125er, 2004er in Silber, 24000km, fast fertig.


25. August 2010, 07:48
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 17. Juni 2008, 20:20
Beiträge: 327
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
Schöner und informativer Bericht, Chris!
Kenn die arbeiten noch von meinen ZKD & Fusswechseln und weiß, wie die Stunden daran vergehen...
Schön, das das Ergebniss denn noch so positiv ausgefallen ist! :)

(bei Bedarf hätte ich noch meine "alte" (Laufleistung ca. 15000km) Malossi Multivar über, die Du für rel. kleines Geld eigendlich haben könntest.
Würde Dir bei Interesse mal 2-3 Fotos machen.)


25. August 2010, 11:56
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
Herzlichen Glückwunsch! :D

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


25. August 2010, 15:50
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2009, 14:19
Beiträge: 591
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
mittlerweile hat er sich wohl eingefahren...laut Tacho sind gut und gerne 120 drin, nicht immer, aber immer öfter.
Real sind das dann 105.

_________________
Leonardo 250 2000' in Schwarz/Weiß. 53000tkm, fertig !
Leonardo ST 300, 2006er in Titan Grey, 12/20000km, im Aufbau.
Leonardo ST 300, 2006er in Blau, 25000km, im Aufbau.
Leonardo ST 125er, 2004er in Silber, 24000km, fast fertig.


31. August 2010, 11:41
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 8. November 2003, 14:31
Beiträge: 291
Wohnort: Westerwald
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
Hallo,
ich habe daLeo
mals einen kompletten Motor eingebaut und war solange zufrieden bis ich den gegen einen 250er eintauschen konnte.
Bin mir aber nicht ganz sicher ob ynicht der Endantrieb eine andere Übersetzung hat auch meine ich mich zu erinnern das eine größere Hauptdüse im Vergaser sitzt .
Vergleiche mal die Daten zw. 125 und 150.
Gruß vom Westerwald
Wolfgang


5. September 2010, 19:53
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 23. Juni 2007, 20:20
Beiträge: 473
Wohnort: Niederzier,Hu-Sta
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
Hallo Chris_HH,

was ist aus der Anmeldung geworden?

Mit dem 150er solltest Du nen Farzeugbrief bekommen haben. :?:

Oder??

Gruß Viktor

_________________
Ich: Bj.1963, fahre nen ´97er Leo1, silber,5W-50 Polo, Luftansaugschlauch vom Vorwerk Staubsauger , Givi Windschild, Bitubo Stoßdämpfer, gebrauchte Scarabeo Kupplung 134mm, Bremse vorn und Kühler vom -99er LeoII, zubehör Zündspule, 55000km. Schönwetter Bike: Kawa 550Z4.
// http://www.burning-out.de/


9. Mai 2011, 21:47
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2009, 14:19
Beiträge: 591
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
hab dazu was in einem anderen thema geschrieben :
http://leonardoforum.de/viewtopic.php?f=8&t=3216

Noch kurze Erfahrungswerte :

Der Umbau auf 150ccm bringt nicht DEN ENTSCHEIDENDEN Zuwachs, aber trotzdem ist es spürbar. Er zieht in allen Lagen etwas besser durch.
Es zeigt sich ab ca 80km/h, wo der 125er langsamer wird, zieht der 150er ...100er auf Tachomacht kein Problem, 110-115 aufm Tacho kann er immer halten, auch bei ungünstigen Windverhältnissen.
Hatte anfangs 9gr Gewichte (Malossi) drin, da lief er bei echten 109 in den Begrenzer. Mit 11er Gewichten hab ich echte 116km/h geschafft. allerdings leicht geduckt hinter der Scheibe.

_________________
Leonardo 250 2000' in Schwarz/Weiß. 53000tkm, fertig !
Leonardo ST 300, 2006er in Titan Grey, 12/20000km, im Aufbau.
Leonardo ST 300, 2006er in Blau, 25000km, im Aufbau.
Leonardo ST 125er, 2004er in Silber, 24000km, fast fertig.


19. Mai 2011, 10:33
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 7. Juni 2011, 20:44
Beiträge: 1
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
huhu freunde, der umbau von 125 auf 150 is nice. ^^ aber von 150 auf 180 is der hammer ^^ schaut euch den beitrag von bernd an der hat mich drauf gebracht meinen leo aufzuwerten. hab mir den umrüstsatz von malossi gegönnt, so wie von bernd empfohlen und super spass nu mit dem leo.


8. Juni 2011, 20:28
Profil Private Nachricht senden
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19. Januar 2004, 21:20
Beiträge: 2962
Wohnort: Gladbeck, NRW
Beitrag Re: Ich habs gemacht. Umbau Tuning von 125 auf 150
hallo,

der einzige nachteil- der 180er bekommt keine zulassung.

gurß,
bernd

_________________
Hilfe zur Selbsthilfe @ http://www.aprilia-leonardo.de

Sans maîtrise la puissance n'est rien! ---------
97er Leo, Tacho ca. 53t km, 2000er Motor, Topspeed: ca. 105 auf Tacho, Verbrauch: 4,2l-------ex Nissan Primera Traveler 2.0 WP11, bei 284t km abgegeben ------ Hyundai i30 CW 1.6 CRDI Style, 30tkm - EZ 15.09.11

Auf dem Wasser gehts auch: http://www.kanu-freunde-dorsten.de/


9. Juni 2011, 05:58
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de