Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 18:06




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
 Kühlwasser? 
Autor Nachricht

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Kühlwasser?
Tag Leute,
Nettes Forum, danke fürs Freischalten meines Benutzerkontos.
Ich stelle mich mal eben vor....
Ich heisse Chris und komm aus Nürnberg, bin 26j jung und arbeite als Schlosser.

Ich habe mich eigentlich nicht wirklich wegen eines Problems angemeldet, doch ein kleines mini Anliegen hätt ich dann doch noch :mrgreen: aber erstmal zu meinem Geschoss:

Blauer 150er Leo, Bj. 97. erst 4600km auf der Uhr! top gepflegt. Habe ihn von meinem Nachbarn ergattert der leider schon zu alt zum sicher fahren ist und pflege ihn selbstverständlich genauso wie er.

Habe nun letzte Woche einen Ölwechsel durchgeführt und ihm die alten Schlappen erneuert. Dabei ist mir aufgefallen das sich am Ölfilterdeckel Kühlflüssigkeitsspritzer befinden, nicht viel aber seltsam, da ich nirgends eine Leckage finden kann. Ich hab heute mal ein Foto gemacht und hoffe sehr ihr könnt mich beruhigen.

http://imageshack.us/photo/my-images/163/img3729qx.jpg/

ich kann die Ursache einfach nicht finden :cry:


Gruss Chris


10. April 2013, 20:35
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Kühlwasser?
Moin Chris und herzlich willkommen,
vorab, du kannst gerne deine Leo-Daten in deine Signatur schreiben, dann weiß jeder bei späteren Beiträgen und Fragen von dir, um was für einen Leo es sich bei dir handelt.

Zu deinem "Problem":
Die Ölleckbohrung schließe ich anhand der Tropfenbildung und Lage derselbigen aus.
Es sieht für mich, wenn man es überhaupt per Bild deuten kann, eher nach Richtung Zylinderfußdichtung aus!?!? (Vorsichtige Behauptung!)

Was ich an deiner Stelle machen würde wäre:

- alles säubern und trocknen
- Kühlflüssigkeit im Vorratsbehälter prüfen und gegebenenfalls markieren
- und dann weiter beobachten!!!

Ein kleiner Fragekatalog von meiner Seite:
Qualmt der Leo nach dem Starten, bei der Fahrt?
Springt er schlecht an, wenn er eine Zeit gestanden hat?
Hast du das Öl mal gewechselt? ---> Sind dort Wasser-Emulsionen zu finden?
Hast du die Schlauchverbindungen des Kühlkreislaufes am Motor mal überprüft?
Hast du ölige Rückstände im Kühlwasserbehälter?

Gruß Hansejung

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


11. April 2013, 08:47
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
Servus

Okay werd bei gelegenheit meine Daten in die Signatur einfuegen, der Roller springt eigentlich auch nach langer Standzeit (wenn man an der kleinen Leitung des Vergasers reinpustet) gut an.

Mit deinen fragen moechtest du wahrscheinlich herausfinden ob es evtl. Die Zylinderkopfdichtung ist?
Dazu kann ich sagen kein Qualm vom Auspuff, kein Oel im Wasser und kein Wasser im Oel. Zu den Schlauhverbinden...
alle ueberprueft und teils Schelle erneuert.

evtl. wirklich die Fussdichtung? Der Roller hat doch kaum km runter...

Danke fuer deine Hilfe


11. April 2013, 08:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Kühlwasser?
Hallo
Nürnberger hat geschrieben:
der Roller springt eigentlich auch nach langer Standzeit (wenn man an der kleinen Leitung des Vergasers reinpustet) gut an.

Mit deinen fragen moechtest du wahrscheinlich herausfinden ob es evtl. Die Zylinderkopfdichtung ist?
Dazu kann ich sagen kein Qualm vom Auspuff, kein Oel im Wasser und kein Wasser im Oel.

Das hört sich schon mal gut an!

Nürnberger hat geschrieben:
Zu den Schlauhverbinden...alle ueberprueft und teils Schelle erneuert.

Wenn Ablagerungen an den Verbindungsstellen sitzen, man z.B. den Schlauch herunter zieht und neue Schellen setzt, kann es vorkommen, das der Schlauch nicht 100%ig abdichtet. (aus eigener Erfahrung). Da noch mal genau schauen.

Nürnberger hat geschrieben:
evtl. wirklich die Fussdichtung? Der Roller hat doch kaum km runter...

Das hat leider wenig mit der Laufleistung zu tun, eher wie er bewegt wurde und andere Randbedingungen.
Zumindest mal genauer von außen drauf schauen und beobachten, sollte an dieser Stelle nicht schaden.

Nächste Frage:
Wenn alles trocken ist, wie lange braucht der "kleine" um wieder so naß zu werden?
Sind an den Schläuchen irgendwo Spuren von Flüssigkeiten (auch weiße Rückstände vom Verdunsten) sichtbar?

Gruß

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


11. April 2013, 09:07
Profil Private Nachricht senden
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19. Januar 2004, 21:20
Beiträge: 2969
Wohnort: Gladbeck, NRW
Beitrag Re: Kühlwasser?
Hallo,

Schau mal auf dem zylinderkopf dort wo der Kühlwasserschlauch sitzt. Der schwarze Deckel. Die Dichtung wird mit dem Alter auch gerne mal undicht.

Gruß,
Bernd

_________________
Hilfe zur Selbsthilfe @ http://www.aprilia-leonardo.de

Sans maîtrise la puissance n'est rien! ---------
97er Leo, Tacho ca. 53t km, 2000er Motor, Topspeed: ca. 105 auf Tacho, Verbrauch: 4,2l-------ex Nissan Primera Traveler 2.0 WP11, bei 284t km abgegeben ------ Hyundai i30 CW 1.6 CRDI Style, 30tkm - EZ 15.09.11

Auf dem Wasser gehts auch: http://www.kanu-freunde-dorsten.de/


11. April 2013, 10:15
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
Tag,

War eben nochmal beim Leo, wieder gleiche Tropfenbildung...also 1 Tag später gleiche Menge. Vielleicht ist es auch interessant das ich momentan nicht fahre? Der Leo steht also nur so da, müsste das nicht eigentlich bei laufenden Motor stärker tropfen? sprich würde eine Kopf bzw. Fussdichtung auch im stand Wasser durchlassen? Das Wasser hat eben auch diese typische Farbe, also es sieht nach purem Kühlerwasser aus so ne art "Rosa"... sollt das wenns ne Dichtung ist nicht in Form von einem Ölwasser-Mix austreten?

Zu den Schlauchverbindungen... Ich hab ja tatsächlich noch ne Verbindung gefunden die verkalkt ist und die neue Schlauchschelle nicht richtig abgedichtet hat ( Dieses dickere Stück aus Hartplastik hinter dem linken Inspektionsdeckel) nur kann ich mir wirklich nicht vorstellen das im Stand aus dieser Verbindung das Wasser bis an den Moto spritzt, da ich diese Tropfen auch auf der rechten Seite gefunden habe.
@BSK: Diese Verbindung am Zylinderkopf sieht trocken aus.
Die Leckage ist aber auch wirklich schwer zu finden, die Tropfen hinterlassen keinerlei spur als ob der Motor ne Lotusblüte wäre :roll: wie soll ich nur erkennen ob da ne Dichtung durchlässt? Wobei es mir schon langsam so vorkommt... wo solls auch sonst herkommen.

Ich kanns mir nicht erklären, bei schönen Wetter werde ich mal die komplette Sitzbank abnehmen ich hoffe das ist nicht zu kompliziert. Absolut nervig so langsam wird mein mini Problem zum riesen Problem.... Frisches Öl, neue Reifen mein Baby steht da wie neu und nun das.

ganz vergessen, wo befindet sich eigentlich diese Kontrollbohrung der Wasserpumpe?

Dankschee für euere Hilfe, ich hoff ich kriegs noch in Griff


11. April 2013, 17:40
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Kühlwasser?
Leckbohrung, schau mal hier http://www.aprilia-leonardo.de/html/mot ... 0Reparatur

Leo nackig machen ist kein Problem. Das sind nicht all zu viele Schrauben. Das wird dir bei der Fehlersuche ungemein helfen, weil einfach besser zugänglich fürs Auge und die Hände. :D

PS: das ist noch kein großes Problem :wink:

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


11. April 2013, 17:47
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
ahh okay, die is trocken bis auf bissl Fett.

Ich habe mich gerade etwas durchs Forum gelesen zwecks defekter Zylinderkopfdichtung, da sprechen viele von springt schwer an und wenn ichs mir recht überlege hatte ich schon hin und wieder kleine Probleme "Ich fahr z.B. in die Spätschicht und wenn ich abends nachhause möchte dauerde es schon hin und wieder 5 - 6 sek. bis er anspringt" wobei ich letzte Woche mit ca. 6 Monaten standzeit mit Pusten in die Leitung vom Vergaser so gut wie kein Startproblem hatte. Ich habe ja auch gelesen das beim Leo bei unter 10Grad häufiger mal Startprobleme autauchen können und mir deswegen vielleicht nie Gedanken gemacht.

Ich werd morgen das Kühlerwasser nochmal genau betrachten, ich mach auch mal ein Foto vom Behälter. Vielleicht hab ich das Wasser im Öl beim wechsel übersehen? Also sehe ich mir das Wasser lieber nochmal genauer an. Erkenne ich das direkt? braunes Wasser oder ein Farbiger Rand im Behälter?
Ich krieg die Krise :shock:

Gruss Chris


11. April 2013, 18:08
Profil Private Nachricht senden
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19. Januar 2004, 21:20
Beiträge: 2969
Wohnort: Gladbeck, NRW
Beitrag Re: Kühlwasser?
Hallo Chris,

anhand der Spuren gehe ich nach wie vor davon aus, dass das Wasser "von oben" kommt. Also irgendwo oberhalb des Zylinderkopfes. Bei mir war es der Deckel vom Thermostat. Da sammelte sich dann das Wasser auf dem Zylinder und lief dann langsam hinunter.
Wenn der Leo fährt kann es sein das du es auch gar nicht mit bekommst. Wenn sich der Motor erwärmt dehnt sich das Material aus und die geringe Undichtigkeit ist wieder weg.

Was meinst du mit "dickes Stück Hartplastik"?

Gruß,
Bernd

_________________
Hilfe zur Selbsthilfe @ http://www.aprilia-leonardo.de

Sans maîtrise la puissance n'est rien! ---------
97er Leo, Tacho ca. 53t km, 2000er Motor, Topspeed: ca. 105 auf Tacho, Verbrauch: 4,2l-------ex Nissan Primera Traveler 2.0 WP11, bei 284t km abgegeben ------ Hyundai i30 CW 1.6 CRDI Style, 30tkm - EZ 15.09.11

Auf dem Wasser gehts auch: http://www.kanu-freunde-dorsten.de/


11. April 2013, 22:13
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
Hallo ihr,

Ich hab heute mal das Heck zerlegt, und habe festgestellt das er oben am Termostat trocken ist. Mir kommts langsam wirklich so vor als wäre es die Kopfdichtung...
Hier mal ein Bild vom Behälter:

http://imageshack.us/photo/my-images/194/img3743uq.jpg/
Der dunkle Rand ist nicht das Wasser sondern der Behälter, im Wasser selber sehe ich eigentlich nichts!? Ich muss dazu sagen ich weiss nicht wie sowas aussieht wenn da Öl drinne is.
--

@Bernd: Sorry für die ungenaue Beschreibung mit "Hartplastikteil" meinte ich das:

http://imageshack.us/photo/my-images/834/img3741g.jpg/

Ich werde die Schellen nochmal aufmachen und die Leitungen abziehen und richtig sauber machen.... Dazu muss ich das Wasser ablassen richtig?
---
Ich vermute, dass es irgendwo hier undicht ist:

http://imageshack.us/photo/my-images/694/img3747f.jpg/

Hier noch ein Bild vom Termostat, scheint auchmal undicht gewesen zu sein, aber aktuell trocken:

http://imageshack.us/photo/my-images/856/img3749ep.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/24/img3746a.jpg/

Jetzt warte ich mal 2 Tage und lass die Sache nochmal tropfen.... evtl. seh ich ja dann was.
Habt ihr noch Tipps?

Letztens sagte ich erst noch, dass es mir Spass macht am Leo zu schrauben...So meinte ich das auch wieder nicht :evil:


12. April 2013, 19:32
Profil Private Nachricht senden
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19. Januar 2004, 21:20
Beiträge: 2969
Wohnort: Gladbeck, NRW
Beitrag Re: Kühlwasser?
Okay, hab ich irgendwie verpeilt :D Das "Hartplastikteil" ist das Thermostat. Beim 150er Leo und bei den späteren 125ern war es außerhalb verbaut. Da sitzt unter dem "Thermostatdeckel" nur noch eine Dichtung und er dient der Entlüftung.

Nun ja, es heißt suchen :D Die Kopfdichtung geht eher im Inneren kaputt. Ich habe bisher noch nie gehört das darüber Kühlwasser ausgetreten ist. Eher kommt Wasser in den Brennraum. Und wenn das Wasser warm ist und das System unter Druck steht müsste dann doch auch mehr Wasser austreten. :roll:

Gruß,
Bernd

_________________
Hilfe zur Selbsthilfe @ http://www.aprilia-leonardo.de

Sans maîtrise la puissance n'est rien! ---------
97er Leo, Tacho ca. 53t km, 2000er Motor, Topspeed: ca. 105 auf Tacho, Verbrauch: 4,2l-------ex Nissan Primera Traveler 2.0 WP11, bei 284t km abgegeben ------ Hyundai i30 CW 1.6 CRDI Style, 30tkm - EZ 15.09.11

Auf dem Wasser gehts auch: http://www.kanu-freunde-dorsten.de/


13. April 2013, 21:15
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
Sooo, heut war ich wieder beim Leo, seltsam aber alles is trocken :mrgreen:
Hab eigentlich nur ne Schelle am Hartplastikteil :lol: erneuert.

Ich lass trotzdem mal lieber die Verkleidung noch bis morgen unten und beobachte.

Gruss Chris


15. April 2013, 18:18
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 5. April 2013, 18:49
Beiträge: 7
Beitrag Re: Kühlwasser?
Servus,

Leo wieder zusammengeschraubt, alles trocken! Ich kann leider echt nicht sagen woher das Wasser nun kam,
kann nur sagen ich hab alles sauber gemacht und noch 2 Schellen erneuert, ob das nun die Ursache war?! Naja egal, Hauptsache es passt alles wieder.

Vielen Dank fuer euere Hilfe.

Gruss Chris


16. April 2013, 17:29
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de