Aktuelle Zeit: 24. Juli 2019, 09:33




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Hallo vom langsamen Leo 
Autor Nachricht

Registriert: 21. Juni 2019, 05:16
Beiträge: 3
Beitrag Hallo vom langsamen Leo
Hallo, ich bin der Chris und neu hier im Forum, da ich mir selber nicht mehr zu helfen wusste.

Ich habe mir vor zwei Monaten einen gebrauchten 99´er Leo 250 gekauft mit 19000km auf der Uhr.
Soweit bin ich zufrieden.
Läuft ganz ruhig, startet super, verbraucht kein Öl und macht mit neuem TÜV und neuen Reifen (Metzeler ME7 Teen) echt was her.

Aber irgendwie ist er doch recht langsam.
Angegeben ist er ja mit 120 km/h, ich schaffe mit ihm vielleicht mit Glück 105km/h.
Auch der so angepriesene Ampelspurt ist eher auf dem Niveau meines alten Hexagon 125 2T.

Also kleinen Service gemacht.
Neues Öl (5W40), Zündkerze, Luftfilter, Antriebsriemen, neue Vergasermembrane und 11gr. Gewichte verbaut.
Was mir auffiel, es ist eine Athena Speedmatic Vario mit Malossi Lüfterrrad verbaut.

Ich weis nicht ob es daran liegen kann, habe mir zu Sicherheit aber mal eine Malossi 2000 Vario bestellt die nächste Woche ankommen wird.

Das ganze habe ich dann, natürlich noch mit der Athena, nun 150 km gefahren, der Zwischenspurt ab 10km/h bis ca 70km/h geht jetzt auch gefühlt flotter von statten.
Endgeschwindigkeit und das lahme antreten an der Ampel sind aber geblieben.

Einzige was ich noch nicht geprüft habe, da mir die Möglichkeit fehlt, ist die Kompression.

Oder, ich mein es ist wie es ist, liegt das ganze vielleicht daran das ich mit Helm und allem drum und dran, knappe 155 Kilo auf die Waage bringe und der Leo bei der Belastung (Ich bin ja 2 Personen), einfach nicht mehr schafft?
Wobei mein alter Hexagon war auch mit 105km/h angegeben und die hat er auch mit mir geschafft.

Würde mich über ein paar Vorschläge freuen.

LG
Chris


28. Juni 2019, 17:00
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 4. März 2007, 19:00
Beiträge: 71
Wohnort: Gladbeck
Beitrag Re: Hallo vom langsamen Leo
Hallo Chris,
Willkommen hier im Forum ! Bei mir hat der Antriebsriemen und neue Rollen geholfen.
Meiner fuhr nur noch 110, mein Gewicht mit Klamotten 130 kg. Jetzt fährt
er 130 und manchmal sogar 140, tut sich allerdings ganz schön viel Öl rein.

Gruß,
Karl


8. Juli 2019, 09:14
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 21. Juni 2019, 05:16
Beiträge: 3
Beitrag Re: Hallo vom langsamen Leo
Also ich hab nun mal die Vario getauscht und mich für eine Malossi Multivar 2000 mit 11gr. Gewichten entschieden.
Beschleunigung ist nun um Welten besser, wesentlich schneller ist er aber nicht geworden. Da mir aber noch das passende Werkzeug fehlt um die Gegendruckfeder zu spannen ist die mitgelieferte Feder noch nicht verbaut.
Weiterhin bin ich mir aber nicht ganz sicher mit den angegebenen Kilometern.
Denn auf allen Bildern die ich sehe hat der blaue Leo 250 einen silber umrandeten Tacho, meiner ist aber rot umrandet.

Auch braucht er auf zwei Tankfüllungen knapp 60ml Öl.

LG
Chris


9. Juli 2019, 18:35
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 4. März 2007, 19:00
Beiträge: 71
Wohnort: Gladbeck
Beitrag Re: Hallo vom langsamen Leo
Da bist du mit deinem Ölverbrauch noch gut dabei. Meiner tut sich
auf 1000 km 800 ml rein. Mit deiner Endgeschwindigkeit muß es einen Grund haben.
Du hast auch einen neuen Riemen drauf, was kanns dann noch sein ?
Das Dilemma hier im Forum ist, daß es ziemlich tot ist und keine
Tips mehr gegeben werden, so wie es früher mal war.
Ich wünsche dir viel Glück,

Gruß,
Karl


10. Juli 2019, 08:49
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 21. Juni 2019, 05:16
Beiträge: 3
Beitrag Re: Hallo vom langsamen Leo
Wenn ich die Motordrehzahl auf einigen Videos ab 100km/h mit der meinigen vergleiche, liegt meine darunter.
Was ja für meine niedrige Geschwindigkeit sprechen würde, da die Vario ja schon recht früh ausgedreht ist und die Geschwindigkeit später nur noch über die Drehzahl kommt.

Einzige was mir noch einfallen würde, wäre ein verdreckter, oder zu sitzender Vergaser.
Ich hab beim Tausch der Membrane nur den Deckel abgenommen.

Da der Vergaser im Kühlkreislauf sitzt, zwecks Vergaserheizung im Winter, wollte ich den Gaser nicht ausbauen.

Da ich dafür aber auch die komplette Heckverkleidung abnehmen muss, habe ich da im Moment keine Lust zu.

LG
Chris


11. Juli 2019, 20:07
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de