Aktuelle Zeit: 10. Dezember 2018, 08:14




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Leonardo 300 Ölablasschraube 
Autor Nachricht

Registriert: 26. August 2014, 15:20
Beiträge: 9
Beitrag Leonardo 300 Ölablasschraube
Servus Community,

und nen Glückwunsch an alle die auch so einen tollen Leo haben. Das Teil macht ja wirklich viel Spaß!

Leider hat bei meinem Leo der Vorbesitzer die Ölablassschraube so zugeknallt das sie jetzt abgefazt ist als ich sie zum Ölwechsel öffnen wollte. Das Öl ist raus der Filter und die Feder werden aber noch vom Gewinderest gehalten.

Es stellen sich mir jetzt 2 Fragen bzgl. des weiteren Vorgehens.

1.) was würdet ihr machen um den Gewinderest rauszubekommen? Rausbohren?
2.) wie schon jemand vorab mal die Frage in den Raum geworfen hat die noch nicht beantwortet wurde - wo kriege ich ne Ölablassschraube etwas günstiger her. Der Freundliche will 56€ für die Schraube plus ich glaube es waren 18 für das Sieb welches ich derzeit vorhabe genauso wie die Feder mit ner Zange rauszureißen weil ich irgendwie ja die Linksgewindeschraube reinbringen muss und das Zeug nach innen drücken erscheint mir gefährlicher (nachher verschwindet das in den Tiefen der Ölwanne !?! Was sagt ihr?

Grüße Hans :o


26. August 2014, 22:15
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 8. November 2003, 14:31
Beiträge: 292
Wohnort: Westerwald
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Hallo,

Schraube mit Filter und Feder kann ich Dir gebraucht anbieten.

Einen Schlag auf den Rest der Schraube, um die Gewindegänge zu lockern. Mal mit Kältespray auf den Schraubenrest versuchen .

Gruß
Wolfgang


27. August 2014, 20:22
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1197
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Moin Hans,
ärgerlich aber mit etwas Geschick und Geduld lösbar.

Ich habe gute Erfahrungen mit folgender Vorgehensweise gemacht:
- Kriechöl aufsprühen und wirken lassen (mehr als 10 Minuten und immer mal wieder zwischendurch "nachsprühen")
- während dessen gern ein paar Schläge mit einem Schweren Hammer auf den Schraubenrest (sie müssen nicht kraftvoll sein, die Masse des Hammers macht das schon)
- zentriert mit einem kleinen Kobaldbohrer in den Schraubenrest bohren (Kobald, weil sehr gute Schneideigenschaften.)
- dann mit immer größeren Bohrergrößen die Bohrung vergrößern

Wenn man Glück hat, holt man beim Bohren plötzlich das Restgewinde der Schraube mit heraus.
Alternativ kann man es mit einem Schraubenausdreher versuchen. Vorgehensweise wie oben, nur das man irgendwann mit dem Bohren aufhört und einen Ausdreher nutzt.

Hilft dies nicht, dann zusätzlich:
- Motorblock (um die Schraube) mit Heißluft erhitzen
- Schraube mit Kältespray runterkühlen

Hört sich zwar doof an, aber das ganze immer schön vorsichtig, damit man das Gewinde im Motorblock nicht versaut.

Gruß aus Hamburg

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


28. August 2014, 06:39
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 26. August 2014, 15:20
Beiträge: 9
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Ok Problem gelöst hab's ohne Hammer mit dem Schraubenzieher rausdrehen können ;-)))) war gar nicht so schwer und die Feder und das Ölsieb haben's auch überlebt ;-))) Danke für die Tips.

@ Piper was willst du für die Schraube und wie lange braucht die Zustellung?

Jetzt brauche ich nur noch Gewissheit welches die Ablassschraube für die Kühlflüssigkeit ist weil in meinem Reparaturhandbuch glaube ich da der 125 oder so abgebildet wurde. ;-( Müsste aber die sein die ich schon mal vorsorglich mit wd40 eingesprüht habe und nicht die kleiner rechts dahinter, gell?


https://www.dropbox.com/s/fba0m4id6xiv5 ... 7.jpg?dl=0


28. August 2014, 22:02
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 8. November 2003, 14:31
Beiträge: 292
Wohnort: Westerwald
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Hallo,

nach meiner Erinnerung ist es diese Schraube nicht, sondern die daneben an dem Wasserpumpengehäuse, von den dreien ( die den Deckel

ans Grundgehäuse befestigen) und davon die untere, die hat auch eine Kupferdichtung als Unterlage . Schaue aber gerne nochmals nach.

Evtl. ein Bild von der angebotenen Schraube mit Filter und Feder ?

Gruß vom Westerwald

Wolfgang

Preisvorstellung siehe PN


29. August 2014, 16:01
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 26. August 2014, 15:20
Beiträge: 9
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Ja wäre nett wenn de das nochmal herausfinden könntest. So langsam kommt mir das ganze nämlich auch wieder etwas spanisch vor - wd40 die ganze Nacht einwirken lassen und jetzt mal mit dem mittleren Drehmomentschlüssel versucht zu lösen - aber mehr als 40 Nm wollte ich der Schraube jetzt auch nicht geben, vorallem wo im Buch stand man solle sie nicht mit mehr als 10 Nm anziehen :lol:

Aber was tun und welches ist die Richtige? Im Buch sah's auch nicht so aus als wäre es eine der 3 Schrauben der Wasserpumpe. :roll: :roll: :roll:


29. August 2014, 16:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 26. August 2014, 15:20
Beiträge: 9
Beitrag Re: Leonardo 300 Ölablasschraube
Hab das Thema jetzt mal in nen eigenen Thread gepackt weil es ja hier nichts zu suchen hat und es da vllt. noch mehr lesen.

viewtopic.php?f=2&t=4238&p=32403#p32403


30. August 2014, 08:56
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de