Aktuelle Zeit: 14. Dezember 2018, 01:28




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Reifentest 250er 
Autor Nachricht
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Reifentest 250er
Auszug aus meiner Webseite.

http://www.aprilia-leonardo.de/html/fahrgestell_.html#ReifentestHOOP
K61 RACING für Leo 250 vorne (130/70-12 56L) und hinten (130/70-12 62L) mit Mittelrille.
Beim Drücken fällt der 250er sehr spontan in die Schräglage, was gewöhnungsbedürftig ist! In lang gezogenen Kurven bei ca. 70 km/h stellt sich der Roller spontan auf, was beim Sozius zu Schweißausbrüchen führt. Das kann der MAXIS viel besser, leider kein Regenreifen.


Moin den 250er Leofreunden.
Aus den obigen Worten geht hervor das der K61 für den 250 in der „Kurve“ nicht gebrauchbar ist. Was bleibt an Argumenten für den K61. Lenkeigenschaften Note 5 und brettharte Karkasse. Laufleistung hinten locker 12000 km. Das ist mir zu wenig. Darum lasst uns testen. Schreibt in diesem Beitrag eure Erfahrung. Schauen wir mal, welcher Reifen das Rennen macht. Besonderes Interesse hege ich für den von Joachim am 125 aufgezogene Bridgestone Hoop.

Noch eine Bemerkung. Der K61 ist für den Leo 125 zur Zeit ein gebrauchbarer Kompromiss an Laufleistung und Fahreigenschaften.
Der Leo 125 kann aber auch mit dem HOOP Pro 130er Breite Vorn und dem HOOP in 140er Breite für Hinten gefahren werden.
Ein kleiner Wermutstropfen hat der Reifen, seine Zulassungsgeschwindigkeit L ist nur für 120 Km/ h ausgeschrieben, P für 150 km/h fordert die Zulassung.

Der HOOP Pro ist seit langen auf meinem Roller...

Die Letzten Anmerkungen:
Jan. 2006:
Für 4000 km habe ich 2 mm Gummi verbraucht, rechnerisch ergibt sich eine Laufleistung von 10800 km.
Nach 4000 Km hat sich mein erster Eindruck verfestigt, ein sehr guter Reifen.
Juli 2006:
Restprofil hinten 4,5 mm nach 5650 km. 2,5 mm verbraucht d.h. der Reifen ist gut für 10000 km. Die Reifen vorn und hinten haben einen “Sägezahn” von 1 mm Tiefe. Die guten Fahreigenschaften gaben sich dadurch nicht verändert.
August 2006:
Erste Anzeichen von Spurrillenerkennung, wenn ich es provoziere. Die Rille ist dann aber 5 cm Breit und 5 cm Tief. Fahrbahnmarkierungen oder ähnlich werden immer noch ignoriert.
Der “Sägezahn” von 1 mm Tiefe, führt auf glatter Teerstraße im Zweipersonenbetrieb zu leichten resonanzartigen Geräuschen zwischen Vorder- und Hinterrad.
April 2007:
Knapp 31000 habe ich auf dem Tacho das sind 9000 km für den Hoop PRO mit einem Restprofil von 3,5 mm. Mit zunehmender Breite der Aufstandsfläche nimmt die Abnutzung im mm ab, eigentlich logisch! Da sind wohl mehr als 10000 km möglich.
August 2007
31550 stehen auf dem Tacho noch einmal tanken und die 10000 sind geknackt.

Anfang 2008 wollte ich mir einen neuen Hinterreifen gönnen. Lieferbar ab Ende Feb. Anfang März. Geliefert im Mai.
Das Profil verliert kaum Gummi, die Kilometer werden mehr, mal schauen wie lange das Gummi hält?

November 2008: Der Hoop Pro ist immer noch auf meinem Leo, die 14000 Km sind erreicht und noch sind zwischen 2,5 und 3 mm Gummi auf dem Reifen. Einen neuen Hopp Pro steht zum Aufziehen bereit!


Abschliessend:
Der Hoop Pro strahlt Vertrauen und Sicherheit aus, dieses Sicherheitspolster sollte man nicht durch riskanteres Fahren verschenken.
Mit der Laufleistung wächst die Erfahrung!

Gruß Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 18. November 2008, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.



3. September 2004, 08:38
Profil Website besuchen

Registriert: 19. November 2004, 21:21
Beiträge: 15
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo, hat schon jemand den Continental Twist getestet ?
Schaut jedenfalls nicht schlecht aus ,gleiches Profil wie
die Supersportreifen, und die sind nicht schlecht.

Mfg.
Hans


21. November 2004, 16:38
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo H.C.,

ich fahre seit einigen Monaten den Conti Twist Sport 130/70 auf meinem Leo250 mit goßer Zufriedenheit.
Der Reifen ist zu empfehlen. Haftung ist bei Nässe und bei trockner Fahrbahn besser als der Heidenau K61.
Der Conti ist nicht so bissig wie der Metzler, dafür ist der Verschleiß aber viel viel geringer.

Ich würde dem Conti 8 bis 9 von 10 Punkten geben.

Ciao Speedleo


Zuletzt geändert von Gast am 23. März 2006, 07:50, insgesamt 1-mal geändert.



22. November 2004, 07:13
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2003, 22:00
Beiträge: 877
Wohnort: Augsburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo Reinhold,

ein kleiner Bericht über meinen "Hoop", der auf meinem ---150er!--- ... ;-) drauf ist:

-Er liegt "satt" auf der Straße.
-Die Eigendämpfung ist viel höher als bei Pirelli oder Heidenau.
-Er klebt (bislang jedenfalls) so auf dem Asphalt, daß ich hinten nur schwer das Rad zum Blockieren kriege.
-In Kurven legt er sich sehr sicher rein, allerdings ohne die direkte Rückmeldung eines K61, das könnte besser sein.

Soweit das.
Viele Grüße,
joachim

Das hört sich doch gut an. Mal schauen wer sich den Hoop als erster auf den Leo250 aufzieht.

Gruss Reinhold

_________________
Joachims Roller: 1998er Leo 1 mit Scheibe, 150ccm, MSR Edelstahl Auspuff, Malossi Multivar, Malossi Keilriemen, Malossi Red Sponge Luftfilter, Heidenau K61 Reifen. zuletzt 45.500km. // Neuzugang bei Jo: 2013er Vespa GTS 250ie, 244ccm, Variomatik CVT FR4, Kupplung Polini Speed Clutch mit Polini Speed Bell, Malossi Red Sponge Luftfilter, Malossi Sportscheibe. 10500km auf dem Tacho


Zuletzt geändert von joachim am 23. November 2004, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.



22. November 2004, 09:41
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin den Leofreunden, Bridgestone,
bringt eine Verbesserung des Hoop B03 ab Anfang 2005 auf den Markt. Der Hoop B03 Pro wird nach Rücksprache mit der Motorradabteilung noch besser sein als Vorläufer. Als Profil vorn und hinten HO2. Wer mit dem Hoop B03 Erfahrung hat, bitte kleinen Bericht einstellen. Ich hoffe auf mehr Haftung und viel bessere Eigendämpfung im Vergleich zum K61. Die Eigendämpfung des K61 ist mit einer 4 bis 5 zu bewerten.
Zum Jahreswechsel werde ich meinen Roller warten und auf Bridgestone wechseln.


Gruß Reinhold

Der Reifen war erst Anfang März lieferbar und dann die Minusgrade...Gut Ding will Weile haben, der Reifen wurde am 19. März aufgezogen.

Gruss Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 23. März 2006, 07:54, insgesamt 1-mal geändert.



30. November 2004, 08:42
Profil Website besuchen
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin,
Heidenau liefert wie oben beschrieben keinen K61 ohne Mittelrille, seine Fahreigenschaften für den 250er waren ehe nicht überragend.
Nach rund 18000 Km mit dem K61 habe ich auf den Bridgestore Hoop Pro 130/70-12 B02 Pro ArtikelNr. 78693 gewechselt.
... ich muss erst einmal fahren lernen. Zwischen den Reifen liegen Welten in den Laufeigenschaften.
Erste Eindrücke:
· Leichte Abrollgeräusche ab 50 Km/h.
· Geradeauslauf beim Durchschlängeln ... sehr gut, ein ziehlgenaues ruhiges Fahren...kein kippeln
Fahrkomfort sehr gut, Kanaldeckel werden kaum registriert. Der Kanaldeckel ist beim K61 sehr deutlich zu spüren ...
Um meinen Roller abzustellen überfahre ich fahre einen ca. 8 cm hohen Kantstein. Beim K61 hatte ich das Gefühl das die Gabel durchschlägt, mit dem Hoop Pro ist es fast ein drübergleiten, wesentlich angenehmer für das Fahrwerk und meinem Rücken
· Spurrillen und Farbahnenmarkierungen werden vom Hoop nicht registriert. Spurrillen und Farbahnenmarkierungen sind beim K61 sehr unangenehm zu spüren, ins Besondere wenn der Druck unter 1,9 bar sinkt.
Nun muss ich den Reifen erst einmal einfahren, bis ich weitere Info veröffentlichen kann.

Gruss Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 15. März 2005, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.



14. März 2005, 08:30
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Reifentest 250er
bei mir wirds langsam zeit, mein K61 hinten ist hart an der Grenze! Ich würde ja gerne den Hoop Pro testen, so wie ich das sehe gibts ihn aber nicht in 140/70-12. weißt du da was genaueres @Reinhold? Ich schicke einfach mal ne Anfrage per Email an Bridgestone...

gibts neue Erkenntnisse zum Fahrverhalten?

Gruß
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


18. März 2005, 20:40
Profil Private Nachricht senden ICQ
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin Chris,

den 140er gibt’s nicht als HOOP Pro.

Ich bin jetzt ca. 150 km in der Stadt gefahren, der Reifen verhält sich sehr gut. Kurven machen wieder Spass.
Das gilt aber nur explizit für den 250, der mit dem Heidenau nie harmoniert hat. Mit dem 125 harmoniert der Heidenau ganz gut.

Gruss Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


21. März 2005, 08:09
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Reifentest 250er
hier die offizielle (negative) Antwort von Bridgestone:

-Zitat Anfang-
Hallo,

nach Rücksprache mit meinem Chef muß ich Ihnen leider mitteilen, dass der
Hoop Pro nicht in der Dimension 140/70-12 kommen wird.

Gruß Frank Hinrichs
-Zitat Ende-
email kam von [url]mailto:Clemens.GOTH@bridgestone-eu.com[/url]

tja, schade...
ich werde dann wohl hinten wieder nen K61 aufziehen und vorne dann den neuen Bridgestone (vorne mehr grip als hinten is immer besser als umgekehrt...)
mit dem K61 hab ich ja bis jetzt noch keine negativen erfahrungen gemacht!

Gruß
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


21. März 2005, 20:55
Profil Private Nachricht senden ICQ
Benutzeravatar

Registriert: 18. Juni 2004, 22:15
Beiträge: 103
Wohnort: Ravensburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
fahre auch den Hoop und bin total zufrieden.
genau wie mein vater dem seine erster Hoop hat fast 12000 km gehalten sehr viel für en rollerreifen finde ich!

_________________
Leo 1 125 Schwarz Orange Innenraum Schwarzlackiert Bj. 1998 17000 Km; Grüne Tachobeleuchtung. Malossi Multivar 8g. Malossi Luftfiltermatte Malossi Keilriemen Polini Kupplungsfedern.
F1 Spiegel Weisse fordere Blinker vom SR und Rücklicht noch getönt. Mini Blinker hinten. Alarmanlage und Helmfachanlage!
Riffelbleche im Fußraum.
Rachinggitter vorne hinter dem Grill!
Handtaschenhalter zugespachtel sowie die löcher hinten überm Rücklicht fürs Topcase-------------------------------------------------------------------------------



Nur der Dumme braucht Ordnung, das Genie beherrscht das Chaos!


21. März 2005, 21:58
Profil Private Nachricht senden ICQ Website besuchen
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin Chris,
auf diese Reifenkombination bin ich gespann.
Der Leo wird auf den ersten Km dir träger vorkommen...So ist es mir ergangen. Heute kann ich sagen...die kleinen langsam gefahrenen Rechtskurven gehen mit dem Hoop Pro sauber zu fahren, mit dem K61 war das immer ein "geeir". Und das Spurrillenverhalten des Hoop ist einfach klasse, der K61 zieht die Spurrillen wie ein Magnet an, das ist Schlecht.

Gruss Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


22. März 2005, 08:31
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Reifentest 250er
also ich hatte mit Spurrillen beim K61 eigentlich nie probleme, er läuft ihnen zwar nach, aber gut beherrschbar. die kombi die ich ganz am Anfang drauf hatte (vorne Pirelli, hinten Conti zippy) war da um ein vielfaches schlimmer, kippelte ohne ende!
Das mit dem Fahrverhalten ist mir auch bekannt, im vergangenen Jahr musste ich ein paar Tage mit dem Leo von meinem Bruder fahren (vorne Pirelli, hinten Michelin Bopper), ich hab auch gedacht ich müsste erst wieder fahren lernen, ich wär in kurven fast gerade aus gefahren...

wie siehts denn bei dem Bridgestone mitm Feedback vom Vorderrad aus? reifen mit weicher karkasse sind da ja oft etwas "unpräziser", der Heidenau gibt ja absolut alles 1:1 an den Lenker weiter...

Gruß
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


22. März 2005, 09:24
Profil Private Nachricht senden ICQ
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin Chris,
ich bringe die Antwort in einem Satz. Der Reifen macht was ich will und das sehr präzise und feinfühlig.
Gestern Autobahn und Landstr. gefahren. Autobahn Kleeblatt, langgezogene Kurve mit 110 sauber durchfahren. Das Kann der K61 mit dem 250 nicht, da ist Korregieren angesagt.
Bremsen aus 50 vorne, trocken ,Teer. Das Gleiten kündigt ein leichtes Pfeifen, so das man viel Zeit hat die Bremse zu lösen. Der Reifen bringt mir Vertrauen.
Das vorab. Eine Ausführliche Zusammenfassung demnächst auf meiner Webseite.

Gruss Reinhold

Reifentest
http://www.aprilia-leonardo.de/html/fahrgestell_.html#ReifentestHOOP

Nun bin ich auch mit meiner Frau gefahren, die weis den Zugewinn an Komfort zu schätzen. Kanaldeckel verlieren ihren Schrecken, Kopfsteinpflaster wird gut gedämpft. Und sonst ist auch zu zweit alles paletti.

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 23. März 2006, 07:53, insgesamt 1-mal geändert.



23. März 2005, 08:38
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo,
ich brauche auch meinen ersten neuen Hiterradreifen für meinen Leo 250. Der Maxxis hat 7000 km gehalten. Hat jemand Erfahrungen mit dem Metzeler ME7/Teen. Wie lange hält er und wo wird er produziert? Wollte eigentlich ein deutsches Fabrikat aufziehen? Z.B. Heidenau K61. Den gibt es leider nicht mehr ohne Mittelrille und mit Mittelrille soll er nicht so harmonieren mit dem 250er. Hat schon mal jemand probiert den breiten 140er K61 aufzuziehen. Den gibt es ohne Mittelrille aber er ist nur für den 125er freigegeben. Der müsste doch auch vielleicht auf den 250er passen? Und dann - Einzelabnahme beim TÜV?

Vielleicht hat jemand ein paar Tipps und Antworten.

Liebe Grüße aus Bielefeld
Dirk


3. April 2005, 11:40
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2116
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Reifentest 250er
Moin,
wer die Test von Motorradreifen beobachtet kann feststellen das Metzler und Bridgestone meist gleich auf liegen. In letzter Zeit hat Bridgesteone die Nase etwas vorn. Metzler hat bei einem Test seinen Reifen aus dem Test genommen weil sie nicht erster wurden...
Ich bin über jede Aussage von verschiedenen Reifen dankbar, aber zur Zeit liegt mein Interesse beim HOOp Pro, ich brauche Rückkopplung zu meiner Reifenerfahrung. Wir brauchen einen Standard Reifen mit ähnlichen Fahreigenschaften wie der MAXIS den der passt gut zum 250er, nur seine Regeneigenschaften sind weit unter der Klasse des HOOP Pro.

Gruss Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


4. April 2005, 08:31
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de