Aktuelle Zeit: 9. Dezember 2018, 22:51




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
 Reifentest 250er 
Autor Nachricht

Registriert: 31. August 2010, 19:02
Beiträge: 23
Beitrag Re: Reifentest 250er
Nach den ersten 150km kann ich wirklich nur Gutes vom Pilot Sport berichten.
Er kümmert sich kaum um Spurrillen, ignoriert Bitumstreifen und ist von der Eigenfederung her nicht schlimmer als sein Vorgänger.
Man könnte das Fahrgefühl als angenehm straff bezeichnen.
Ich denke gerade jetzt bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt zahlt sich die weiche Mischung mit Silica-Zusatz aus.

Ich bin sehr zufrieden, muss meinen Eindruck jedoch insoweit relativieren, das der Vergleich mit der vorangegangenen Reifenpaarung (Maxxis vorn, Heidenau k61 hinten (130er Version=Vorderradprofil)) keine weitere Verschlechterung bestimmter Eigenschaften erwarten ließ. :wink:

MfG Nils


29. November 2010, 16:29
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 21. Januar 2011, 22:21
Beiträge: 27
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo Nils,

Dein feedback bzgl. der Michelin Pilot Sport liest sich sehr vielversprechend.
Ich will auf meinem Leo 300 nun ebenfalls neue Reifen montieren lassen, war aber sehr unschluessig, welchen Hersteller und welches Modell ich nehmen soll. Eine lange Laufleistung hat fuer mich keine hohe Prioritaet, vielmehr sind die Abrolleigenschaften, Haftung und Handlichkeit des Reifens die Eigenschaften, worauf ich Wert lege. Ausserdem sollten die Dimensionen und Kennzeichnungen schon zu meinem Roller passen und die Reifen eine entsprechende Freigabe haben.
Die Maxxis, welche z.Zt. montiert sind, dienen sicher nicht als Referenz. Sie wurden in 2005 hergestellt und duerften mittlerweile schon ziemlich ausgehaertet sein.
Ich probiere einfach den Michelin Pilot Sport SC und berichte, wie er sich faehrt....., falls es interessiert.
--
Jetzt habe ich doch noch ein wenig recherchiert und evtl. eine Alternative gefunden, die auch gut (oder besser) sein koennte. Vorne den Pirelli SL 26 und hinten den Pirelli Diabolo Scooter. Diese Reifenkombi gibt es in den eingetragenen Dimensionen (130/70-12 56P + 130/70-12 62P). Irgendwie habe ich auch so meine Hemmungen, vorne und hinten den gleichen Reifentypen zu fahren, da ja doch unterschiedliche Anforderungen an die Reifen gestellt werden. Deshalb lasse ich wahrscheinlich doch eher die Pirelli-Kombination montieren.

Hat jemand vielleicht noch weitere hilfreiche Infos und Gedanken zu diesem Thema?
--

Gruss
Thomas

_________________
Gruss
Thomas


6. März 2011, 17:21
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 3. Januar 2011, 12:55
Beiträge: 30
Beitrag Erlaubt der Tüv Mischbereifung?
Servus,
da mein hintere K58 (M+S )nach 800km nur noch 2,5 mm Profil hat und ich ihn im nächsten Winter wieder aufziehen möchte, würde ich gerne hinten einen Sommerreifen montieren. Der vordere K58 zeigt keinen Verschleiß. Was sagt der Tüv dazu. Habt ihr Erfahrung?


8. März 2011, 21:39
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 21. Januar 2011, 22:21
Beiträge: 27
Beitrag Re: Reifentest 250er
Meinst Du vorne weiterhin M+S und hinten Sommerrbereifung? Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheit so einer Reifenkombination, wuerde ich so nicht herumfahren.
Ich bin mir nicht zu 100% sicher, aber solange Du Dich bei der Wahl des Reifen an die Freigaben haeltst, kannst Du Mischbereifung montieren. Inwieweit das auch fuer unterschiedliche Fabrikate gilt, weis ich nicht.

_________________
Gruss
Thomas


8. März 2011, 22:30
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 3. Januar 2011, 12:55
Beiträge: 30
Beitrag Re: Reifentest 250er
Richtig,
mit dem K58 bin ich auch bei trockenem Wetter sehr zufrieden.Klebt wie Pattex, Laufleistung scheint vorne gut zu sein und sein Abrollgeräusch nehm ich mit MSR Sportauspuff eh nicht wahr ;-)
Hinten lebt bei mir ein Reifen nicht lange, der letzte K 61 hatte nach 1500km noch 1,5mm. Deshalb soll ein Reifen mit hoher Laufleistung her......
Mit den verschiedenen Fahreigenscvhaften komme klar, denke ich.... ;-)


9. März 2011, 10:13
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 21. Januar 2011, 22:21
Beiträge: 27
Beitrag Re: Reifentest 250er
Nils hat geschrieben:
Habe mir den Michelin City Grip montieren lassen weil es so aussah, als würde die Montage vorn und hinten funktionieren.
Als gebranntes Kind habe ich dennoch eine Mail an den Hersteller geschickt und bekam folgende Antwort:

"...der City Grip in der größe 130/70 12 ist mit "Rear" gekennzeichnet, also vom Konzept und Aufbau her von uns als Hinterradreifen konstruiert.
Eine Montage des Reifens auf der Vorderachse wird von uns nicht empfohlen.
Es gibt aber auch Profile die die Kennzeichnung "rear" nicht haben, und somit auch auf der VA gefahren werden können. Wie zum Beispiel der Pilot Sport..."

Hallo Nils,
jetzt will ich doch noch einmal auf Deinen frueheren Beitrag eingehen.
Ich habe heute gute Gespraeche mit anderen Roller-/Motorradfahrern, dem Meister beim Motorradhaendler und dem Reifenhaendler meines Vertrauens gehabt. Dabei kam heraus, dass der Michelin City Grip sehr wohl auch auf der Vorderachse montiert werden kann, wenn auch in entgegengesetzter Laufrichtung zum Hinterrad. Die Bezeichnung "Rear" gibt lediglich die Laufrichtung fuer die Hinterachse an.
Eine unterschiedliche Profilierung zwischen Vorder- und Hinterreifen ergibt sich ausschliesslich aufgrund der Groesse/Breite. Ausserdem darf man von einer Auskunft des Reifenherstellers nicht allzu viel erwarten, da diese aus Haftungsgruenden keine Unbedenklichkeit bescheinigen werden und lieber auf Nummer sicher gehen.
Fuer mich war es heute jedenfalls sehr hilfreich, auch weil ich mehrere Reifenmodelle in Natura begutachten konnte. Zur Auswahl standen der Conti Twist, Metzeler Feelfree, Pirelli Diabolo, Michelin City Grip und mehrere Heidenau. Letztendlich ist die Reifenwahl auch eine sehr subjektive Angelegenheit. Da koennen zwei Fahrer ueber ein und denselben Reifen schon mal komplett gegensaetzliche Aussagen treffen.
Ich habe jetzt kurz entschlossen den Michelin City Grip fuer 38,-- Euro das Stueck gekauft und sollte ich damit nicht zufrieden sein, lasse ich einfach den Metzeler oder Pirelli montieren (bei solchen Preisen denke ich nicht lange nach, anders als alle 3tkm ein neuer HR fuer die B-KIng). Diese beiden sind pro Stueck ca. 12,-- Euro teurer, was heute auch den Auschlag gegeben hat (da tauscht sichs dann doch leichter). Alle Beteiligten heute haben mir versichert, dass qualitaetsmaessig zwischen den Modellen kein Nachteil besteht. Der Michelin hat zudem sicher die besseren allround Eigenschaften und soll zum Herbst auch eine M+S Kennzeichnung bekommen (wenn es denn stimmt).
Berichte wieder, wenn die Gummis montiert sind und einige km hinter sich haben.
Gruss
Thomas

_________________
Gruss
Thomas


9. März 2011, 17:21
Profil Private Nachricht senden
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Reifentest 250er
ich weiß nicht ob das beim 250er auch so ist, aber beim 125er gibt es keine Reifenbindung, solange die Größe passt kann man vorne und hinten montieren was man will...

Ob die Reifen harmonieren muss jeder selbst testen, was dem einen gefällt kann der andere nicht fahren...

aber beim k61 eine Laufleistung von 1500km? Bei mir hat der K61 immer mehr als 10.000km gehalten, und soooo viel mehr Leistung hat der 250er ja auch nicht, und mehr als Vollgas geht auch da nicht :wink:

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


9. März 2011, 20:23
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: 21. Januar 2011, 22:21
Beiträge: 27
Beitrag Re: Reifentest 250er
So, mittlerweile sind die Michelin City Grip montiert und haben ca. 300 km hinter sich. Das Fahrverhalten meines Leo 300 hat sich erheblich verbessert, im Vergleich zu den Maxxis zuvor (alles andere waere ja auch ein Witz).
Jedenfalls bietet der City Grip wirklich viel Haftung. Selbst bei den z.Zt. noch recht niedrigen Temperaturen, ist es ein Spass enge Kurven zu fahren. Fahrbahnunebenheiten, Spurrillen usw. beeindrucken den Reifen fast gar nicht.... eine ganz neue und super Erfahrung. Insgesamt vermittelt der City Grip ein komfortables und sicheres Fahrgefühl.
Wie sich der neue Reifen bei Nässe bewährt, kann ich erst berichten, wenn es bei uns einmal regnet.

Gruss
Thomas

_________________
Gruss
Thomas


29. März 2011, 08:55
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 31. August 2010, 19:02
Beiträge: 23
Beitrag Re: Reifentest 250er
Ich müsste jetzt knapp 2000km auf den Michelin Pilot Sport hinter mich gebracht haben und würde noch immer jede Empfehlung unterschreiben.
Ab dem ersten Kilometer vermittelt er ein super Gefühl für die Strasse und gibt sich äusserst unbeeindruckt von etwas größeren Schräglagen.
Die Reserven die er hier bietet sind ohnehin recht groß. Ich denke, das wenn der Reifen seine Grenzen auf der Lauffläche erreicht wird der Hauptständer wohl schon etwas länger weg sein^^

Meine Empfehlung stammte von Michelin selber, da wurden andere Hersteller natürlich nicht berücksichtigt.
Aber nachdem der Citygrip in verschiedenen Artikeln zum Klassenprimus gewählt wurde war für mich klar das sich ein Reifen an genau diesem Modell wird messen müssen.

Gruß Nils


2. April 2011, 08:47
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 30. Oktober 2005, 10:46
Beiträge: 105
Wohnort: Bonn
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hallo,

ich muss meinen verschlissenen Bridgestone HOOP Pro ersetzen, leider ist dieser im Moment nicht lieferbar.

Stattdessen kommt wohl der Michelin Pilot Sport SC in Frage.
Wie sieht es denn mit der Reifenbindung aus? Auf der Michelin-Seite wird der Leo 250 leider nicht aufgeführt.

Danke für eine kurze Info.

Gruß

Thomas

Ergänzung:

Ich habe mir nun die Michelin Pilot Sport SC - 62P aufgezogen (je 34.- ohne Montage) und bin sehr begeistert. Bezüglich der Freigabe habe ich keine weiteren Infos gefunden.
Laut KFz.-Schein oder wie das Stück Papier nun heisst, wird auf Reifenbindungen im KFz.-Brief hingewiesen...Dort gibt es keine Reifenbindung. Ergo müsste ich die Michelin ohne weiteres fahren dürfen.Ich muss demnächst zur Hauptuntersuchung, mal sehen, ob es da was zu meckern gibt


12. Mai 2011, 18:35
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 4. April 2012, 12:14
Beiträge: 37
Wohnort: Nähe Giessen
Beitrag Re: Reifentest 250er
Wie lange hat dein Pure SC gehalten? Meiner 4000km auf einem 300er.

Gruß
Appler

_________________
Grau - Blauer Leo 300 mit 7500 km. Zustand - Ladenneu -


6. September 2013, 15:10
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 19. Mai 2013, 21:46
Beiträge: 26
Wohnort: Bonn
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hey Leute,
auf die Gefahr hin dass hier eh keiner mehr mit ließt.

Ich habe auf meinen Leo vorne und hinten den Heidenau K66 LT montiert.
In zwei Monaten muss ich zum TÜV und da ich den Roller erst ein Jahr besitze, ist es auch mein erster TÜV mit diesem Roller. Den Hinterreifen will ich in jedem Fall neu machen, der hat es hinter sich..... aber....

Mich irritiert diese Freigabe, die ich nur bei ganz wenigen Reifen für den Leo 250 finden kann!!!

Selbst Heidenau hat in seiner Freigabe nur den K58 und den K61 aufgeführt aber trotzdem werde ich auf der Homepage auch an alle anderen passenden Reifen verwiesen(unter anderem meinen K66).

Darf ich den Heidenau K66 nun überhaupt fahren? Das wäre gut zu wissen bevor ich den Hinteren neu mache....
Bzw. eine andere Überlegung wäre komplett Michelin Reifen zu montieren, mit den hatte ich schon immer guter Erfahrungen und mit Preisen unter 40 Euro/St. aber eine Freigabe expliziert für den Leo 250 fehlt auch dort.

Kann jemand helfen? Beim Motorrad, einer Kawasaki habe ich nämlich noch gut in Erinnerung wie genau der TÜV Prüfer auf diese Freigabe geachtet hat und dann sollte es hier eigentlich gleich sein....
Andererseits bekomme ich den Eindruck, dass hier jeder montiert worauf er gerade Lust hat!?


Vielen Dank im Voraus
David


31. März 2014, 20:03
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 4. April 2012, 12:14
Beiträge: 37
Wohnort: Nähe Giessen
Beitrag Re: Reifentest 250er
Hi,

Wichtig ist das du hinten den 62P fährst. Das habe ich gemerkt beim TÜV .

Ich habe jetzt vom Michelin Pure SC auf den K61 gewechselt. War von der Laufleistung total vom Pure enttäuscht. Nach 3500 km war er fertig, habe ihn noch bis 4000 km gefahren.

Bin jetzt mal gespannt wie lange der K61 hält.


Gruß

_________________
Grau - Blauer Leo 300 mit 7500 km. Zustand - Ladenneu -


31. März 2014, 23:06
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 19. Mai 2013, 21:46
Beiträge: 26
Wohnort: Bonn
Beitrag Re: Reifentest 250er
Danke dir, 3500 km ist wirklich zu wenig. Allerdings suche ich tatsächlich einen sportlichen "Schönwetter-Reifen", da ich sobald es ungemütlich wird das Auto nutze.

Vermutlich gibt es für meine Bedürfnisse einfach besseres als den Heidenau K66 lt allwetter Reifen.
Was sagst du den zum K61 im Vergleich zum Pure SC in Sachen Fahrgefühl, Grip etc.? Die wenigen km mal außen vor!

Grüße


1. April 2014, 17:38
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 4. April 2012, 12:14
Beiträge: 37
Wohnort: Nähe Giessen
Beitrag Re: Reifentest 250er
Ich bin jetzt ca 250 km mit dem K61 gefahren und kann nichts dem Pure hinten anstellen. Spurtreue und Kurvenlage Top.
Ich fahren jeden Tag 18 km zur Arbeit, manchmal 2 x am Tag. Überland, von 330m über n.n, 440m bis runter auf 180m über n.n..
Asphalt viel geflickt mit Split und teils sehr gut. Also alles drin.

Tempo liegt wenn möglich über den 100 km/h.

Mit freundlichen Grüßen

_________________
Grau - Blauer Leo 300 mit 7500 km. Zustand - Ladenneu -


1. April 2014, 18:34
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de