Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2018, 05:25




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Rollen12-14g 
Autor Nachricht
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2113
Wohnort: Hamburg
Beitrag Rollen12-14g
Moin den 250er Leofahrern.
Wie auf meiner Homepage angekündigt habe ich von 12g auf 14g. (org. Gewicht) meine Variogewichte gewechselt und mit Keramikschmierstoff von Westfalia versehen.
Ergebnis: die Vario ist nach 15tkm top in Ordnung, mit 14g flattert der Riemen weniger, die Motordrehzahl ist moderater, der Anzug hat sich nicht merklich verschlechtert, (die Kupplung greift nach 15tkm nun recht spät). Den Benzinverbrauch werde ich Testten. Mit 12g habe ich in der Stadt im Winter 4,4L und im Sommer 4L verbraucht
Grüße Reinhold
Keine Auswirkung auf den Benzienverbrauch.
Grüße Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 2. Juni 2003, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.



25. April 2003, 09:09
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hallo Leo-Fahrer (250er und 125er),
auch ich möchte euch begrüßen. Da in unserem alten Forum
ein Anonymer wütet, bin auch ich hierher geflüchtet.
Weil mein Leo250 (10/2001, 8900km)so problemlos läuft, habe
ich mich im alten Forum nie gemeldet - nur gelesen-.
Wie gesagt, mein Leo läuft und läuft, mit 12,8g Rollen und
einem Benzinverbrauch von ca. 3,8 l/100km.
Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei (lt. Tacho) 130 km/h.
Aber meist geht mein Leo nur 120 km/h. Könnte von mir aus
etwas mehr sein. Mit dem An- und Durchzug bin ich ganz zufrieden.
Weiterhin gute Fahrt wünscht euch
SpeedLeo


25. April 2003, 14:26
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2003, 02:03
Beiträge: 8
Wohnort: Bayern
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hallo Leo Freunde,
mir geht's genauso wie speedleo und hab das alte Forum bis jetzt immer zum stöbern genutzt, da ich keinerlei Probleme mit dem Leo habe. Ich fahre auch seit einem Jahr einen LEO 250 (BJ 7/2001, 9100km, Verbrauch ca 4,2l/100km).
Ich warte allerdings seit einem Jahr auf einem vom Händler versprochenen neuen Auspuff (Garantiesache) wurde aber bis jetzt immer wieder "vertröstet". Aber das ist eine andere Geschichte, von der ich in einem seperaten Beitrag noch berichten will.

beste Grüsse aus der Fränkischen Schweiz
Joachim

Von Reinhold
Fristen schriftlich setzen .
2x 4 Wochen sind ausreichend und dann zum Anwalt.
Das hilft fast immer.
Grüße Reinhold


Zuletzt geändert von Joachim FS am 2. Juni 2003, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.



2. Mai 2003, 02:19
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hallo sind die Leichteren Gewichte besser oder verliert er dann viel Topspeed!Habe meinen Leo vorm Monat mit 13500km gekauft daher weiß ich nicht wie die Original Rollen in neu sind!Bin oft mit Sozius unterwegs! Bild Bild Bild

Von REINHOLD
Moin Tim, eine späte Antwort...
Org. sind 14,1g, 10-14g ist die Bandbreite, unter 10g ist mit Endgeschwindigkeitsverlust zu rechnen. Zwischen 10g und 14g liegen ca.3km Unterschied.Die Laufruhe des Riemen ist mit 14,1g am besten.

Ab Juni unter diesem Link mehr.
http://www.aprilia-leonardo.de/Leo-250_news/Wartung/wartung2wartung.html

Grüße Reinhold


Zuletzt geändert von Gast am 22. Mai 2003, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.



5. Mai 2003, 22:46
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hallo Tim

Noch ein Tip wenn du mal neue Rollen und einen Riemen brauchst.

Ich hab meine beim Yamaha Händler gekauft, da sind sie wesentlich billiger als bei Aprillia.
Noch ein Vorteil des Yamaha Motors!!!

Tschau Dirk


26. Mai 2003, 13:10
Beitrag Re: Rollen12-14g
Werde wohl mal die 12,8 Rollen probieren!Werde die Veränderung dann mal Posten!


27. Mai 2003, 10:21
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hallo,

da ich gerade 2 Leos habe hat sich das Thema Variogewichte ergeben. Mein Alter ist immer super gelaufen und ich hatte kein Bedürfnis irgendwas zu tunen o.ä.
Der Neue war von der Drehzahl her sehr weit unten und schön ruhig, so wie ich das eigentlich will. Aber er hat halt gefühlt recht zäh beschleunigt. Besonders beim Zwischenspurt so von 40-70 km/h.

Ein Beschleunigungsrennen 0-100 km/h ging mit ca. 3 Rollerlängen Vorsprung zugunsten meines alten Leos aus. Am krassesten ist das Anfahren. Die ersten 2 Längen machte er bereits von 0-30 Km/h. Je schneller wir wurden umso weniger Unterschied gab es. Ist eigentlich logisch weil geschätzt ab etwa 80 km/h die Endübersetzung erreicht ist. Dann spielen die Gewichte eh keine Rolle mehr.

Jetzt habe ich bei beiden die Gewichte gewogen.

Der Alte und schnelle Leo hatte 10,75g, der Neue 14 Gramm. Jetzt habe ich in den neuen Leo 11,5 Gramm eingebaut. Damit ist die Drehzahl eine Nuance geringer als beim Alten, bei Beschleunigungsrennen gab es keinen Unterschied mehr.

Wenns mir nicht zuviel Arbeit wäre würde ich noch mit 12g und 12,5g experimentieren. Gefühlsmäßig liegt das Optimum vermtl. zwischen 11,5 und 12,5g.


1. Juni 2016, 14:08
Beitrag Re: Rollen12-14g
Kannst du dir sparen. :roll:
Ich hab nach Reinholds Empfehlung auf der HP die 12,0g drin. (Vorher 11,0g, waren aber schon abgefahren/eckig)
Wenn's nicht 18 Schrauben wären, würde ich auch die 11,5g verbauen.
Zwar läuft er mit 12,0g im Solobetrieb anstandslos, aber wenn wir mal zu zweit unterwegs sind, fehlt ihm dann doch ein bißchen der Bums aus niedrigen Geschwindigkeiten. Und wenn's mal bergauf geht würde ihm ein bißchen mehr Drehzahl gut tun.

Daher meine Empfehlung:
Solo: 12,0g
Mit Sozius: 11,5g oder 11,0g

Einen Einspruch hab ich aber noch: Die Endübersetzung erreicht meiner erst so bei 110. Erst ab da dreht dann der Motor weiter hoch, bis bei ca. 130 der Begrenzer kommt.


2. Juni 2016, 07:23
Beitrag Re: Rollen12-14g
ok Danke! Das spart Arbeit.

Jedenfalls sind wir uns einig, dass 14g zuviel ist :mrgreen: . Da fährt er zwar schön ruhig, ist aber sehr lahm. Da ich mich im Stadtverkehr immer frech vorne anstelle, ist der Abzug vom Stand weg besonders wichtig.

Das die Endübersetzung mit 80 km/h erreicht ist war nur geschätzt und ist ja schließlich auch abhängig von den Gewichten. Reinhold hatte irgendwo geschrieben, dass sie unter 10g wohl gar nicht mehr erreicht wird. Mit den 14g war es vermtl. schon in dem Bereich von zumindest 80 Km/h + :D


2. Juni 2016, 14:08
Beitrag Re: Rollen12-14g
Hier noch eine kleine Info von mir:
Hab jetzt mal die Motordrehzahl gemessen.

Laut Fzg.-Schein hat der Motor seine 19PS bei 7.100 U/min.
Mit den 12g Variorollen läuft er bei (mir) 5.600 U/min.
Wäre also schon noch etwas Luft nach oben. :roll:


26. August 2016, 09:44
Beitrag Re: Rollen12-14g
Interessant wäre wo der Motor sein größtes Drehmoment hat. Wenn man im Variobereich genau diese Drehzahl halten könnte, müsste man eigentlich die beste Beschleunigung bei geringstem Spritverbrauch erreichen.

Ich bin übrigens mit den 11,5g doch nicht zufrieden. Er läuft zwar sehr gut, aber es fehlt die akustische Untermalung der starken Beschleunigung. Dadurch fühlt man sich lahm obwohl es nicht so ist. Außerdem ist der Spritverbrauch nicht besser als mit 10,75g.

Überland wäre alles gut aber mein Haupeinsatzgebiet ist der Großstadtverkehr meistens bis max. 70 km/h.


31. August 2016, 08:09
Beitrag Re: Rollen12-14g
Wo er das max. Drehmoment hat, hab ich leider nirgends gefunden.

Aber ich muss dir aus Erfahrung mit meinem Elyseo widersprechen:
Bei dem weiß ich auch, wo er das max. Drehmoment hat, hab die Vario auf 10% unterhalb max. Leistung abgestimmt.
Will ich cruisen, geb ich einfach nicht so viel Gas, damit er mit max. Drehmoment läuft. Muss ich dann aber z.B. mal überholen, zieh ich das Gas voll auf und er hat die (fast) max. Leistung.


Was meinst du damit, dass du mit 11,5g nicht zufrieden bist?
Würdest du mehr oder weniger Gewicht nehmen?


31. August 2016, 09:43
Beitrag Re: Rollen12-14g
ne Kommando zurück,

gestern hatte ich große Probleme mit der Vario. Beim Anfahren war eindeutig spürbar, dass der Gang viel zu groß ist und es hat immer wieder geruckt und Drehzahlsprünge gegeben. Beim Einbau der Gewichte ist mir schon aufgefallen, dass die Vario auf der Gleitbuchse nicht sehr leichtgängig war.

Also irgendein technischer Defekt, der sich wahrscheinlich schleichend entwickelt hat. Wenn ich Zeit hab mach ich es mal auf und berichte.


1. September 2016, 11:27
Beitrag Re: Rollen12-14g
Oh, das klingt nicht gut.
Ich drück dir die Daumen, dass es nichts Schlimmeres ist!


1. September 2016, 13:10
Beitrag Re: Rollen12-14g
Also Problem gelöst bzw. erkannt.

Ich hatte vermutet, dass die Vario nicht richtig auf der Hülse gleitet. Die geht auch nicht ganz leicht, aber dafür sind die Simmerringe auf beiden Seiten verantwortlich und das scheint normal.

Mein Problem war auch, dass im heiß gefahrenen Zustand eine große Übersetzung nach dem Anhalten geblieben ist. Richtig Sch.. zum Anfahren... :shock:
Nach Analyse der Teile haben ich gesehen, dass die Gewichte auf den Laufflächen richtiggehende Ausbrüche hatten ohne gerade geschliffen zu sein. Die Ausbrüche sieht man über den gesamten Außenring. Die habe ich nun mit etwas Graphitfett einbebaut (vorher trocken) und auf der anschließenden Probefahrt ging alles super geschmeidig. :D :D

Meine Vermutung ist nun, dass die Gewichte im heißen Zustand nicht mehr in der Vario gleiten konnten, sondern irgendwie festgeklebt sind. Dazu passen auch die Drehzahlsprünge. Bei genügend Fliehkraft haben sie sich wohl losgerissen.

Die Gewicht waren jetzt von JMT. Da werde ich mir wohl bald andere besorgen.

Die werden dann doch auch noch leichter sein. Ich probiere mal 11g. Das mit der höheren Drehzahl bzw. Leistung leuchtet mich nämlich schon ein... :mrgreen:

Gruß
matze


8. September 2016, 08:48
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de