Aktuelle Zeit: 21. November 2019, 06:22




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
 Metallteil im Öl 
Autor Nachricht

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Metallteil im Öl
Hi Leute,

nach langer Zeit mal wieder ein Problem mit dem Leo 125 BJ.96....
Beim Ölwechsel hing ein metallisches Teil am Magnet der kleineren Ablassschraube. Der Motor selbst war noch nie offen, nur die Kopfdichtung habe ich vor ca. 3 Jahren gemacht. Zwischendurch beim Ölwechsel war nichts dran.

Weiß jemand was das sein könnte? Sieht aus wie eine Batterie Knopfzelle, ca 5mm Durchmesser, auf der einen Seite flach, an der anderen Seite ist es wohl abgeschert, die Bruchstellenseite ist beweglich, als wäre es ein Kugelgelenk....

Wäre toll wenn mir jemand was sagen könnte..

Vielen Dank, viele Grüße

Michael

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


Zuletzt geändert von sack1111 am 31. Juli 2019, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.



31. Juli 2019, 18:38
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Wie geht das nochmal mit dem Bilder hochladen bzw einfugen :?:

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


31. Juli 2019, 18:46
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 15. August 2009, 12:26
Beiträge: 286
Wohnort: Stuttgart
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Ich tippe mal auf den Teller eines Kipphebels. Du hast vier davon. Mach doch mal den Kopfdeckel runter und schaue nach ob noch alle dran sind.

_________________
Leo 1, Bj. '97
110.000 km (15.09.2019)
Tauschmotor bei 93673 km
Bereifung: Bridgestone Hoop B02
Probleme mit Volllastaussetzern durch zus. el. Benzinpumpe bei 25.000 km behoben.


31. Juli 2019, 21:16
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Hab mir Bilder im netzt angeschaut, das ist es auf jeden Fall!!
Mist, er läuft super so, was kann nun schlimmsten falls passieren wenn ich weiter fahre ??

VG
Michael

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


1. August 2019, 04:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 15. August 2009, 12:26
Beiträge: 286
Wohnort: Stuttgart
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Das hat mutmaßlich noch niemand versucht?

Wie schon gesagt, erst mal den Kopfdeckel abnehmen und nachschauen...

_________________
Leo 1, Bj. '97
110.000 km (15.09.2019)
Tauschmotor bei 93673 km
Bereifung: Bridgestone Hoop B02
Probleme mit Volllastaussetzern durch zus. el. Benzinpumpe bei 25.000 km behoben.


1. August 2019, 12:26
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Re: Metallteil im Öl
https://share-your-photo.com/eec59079c7

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


3. August 2019, 13:41
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Hoffe die Bilder sind zu sehen, ist das ein Ventilteller?
Mich wundert dass er wie immer läuft, müsste ja einige mm Ventilspiel haben idee :?:

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


3. August 2019, 15:27
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1206
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Moin,
das ist der Kopf von einer Ventileinstellschraube!!!

(Erstes Bild: https://www.google.com/search?q=ventile ... 7SrcSt5uHM: )

Wenn Dir dein Motor lieb ist, solltest Du damit nicht mehr fahren oder ihn laufen lassen!

Der Kipphebel beim kleinen Leo ist "zweiköpfig". Daher läuft dein Leo noch. Problem ist, das jetzt die ganze Last sehr ungleichmäßig zwischen beiden Kipphebelköpfen verteilt ist. Ein Kopf drückt schon ein Ventil runter, der andere ist noch frei und schlägt dann erst etwas später auf das Ventil. Das belastet das Material ganz ordentlich.

Das bedeutet in Summe dir kann ein Kipphebel abbrechen, wenn Du ihn weiter laufen läßt!!!

Sollte man reparieren!

Gruß
Hansejung

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


4. August 2019, 06:44
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 13. Juli 2013, 13:34
Beiträge: 21
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Oh Mann, hab auch schlimmes befürchtet....besten Dank aber für die Antwort.
ich bin mir nicht ganz im Klaren ob ich das selbst hinbekomme, kommt man da so dran? Wenn der Ventil Deckel runter ist? Wo sitzt dieses Teil denn, gibt es da eine Art Explosionszeichnung oder Bild davon, wo es ersichtlich ist?
Ich bitte nochmals ganz herzlich um Hilfe :D

VG
Michael

_________________
Leonardo 125 Bj.99
Kreis Soest


4. August 2019, 10:32
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 15. August 2009, 12:26
Beiträge: 286
Wohnort: Stuttgart
Beitrag Re: Metallteil im Öl
Die Kipphebel und die Ventil einstellschrauben sind hier abgebildet: http://www.wendelmotorraeder.de/nockenw ... 13007.html pos. 4, 5, 6.

Nochmal: Ich bin der Meinung, dass Du erst einmal eine Schadenanalyse durchführen solltest. Du weißt ja noch gar nicht wirklich was kaputt ist. Möglicherweise hast Du einen gebrochenen Kipphebel. Vielleicht auch nicht. Also schau doch bitte erst mal nach und gib dann wieder Bescheid.

_________________
Leo 1, Bj. '97
110.000 km (15.09.2019)
Tauschmotor bei 93673 km
Bereifung: Bridgestone Hoop B02
Probleme mit Volllastaussetzern durch zus. el. Benzinpumpe bei 25.000 km behoben.


4. August 2019, 19:52
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: 9. Juni 2010, 11:00
Beiträge: 1206
Wohnort: Seevetal
Beitrag Re: Metallteil im Öl
sack1111 hat geschrieben:
...
mal wieder ein Problem mit dem Leo 125 BJ.96....
Beim Ölwechsel hing ein metallisches Teil am Magnet der kleineren Ablassschraube. Der Motor selbst war noch nie offen, nur die Kopfdichtung habe ich vor ca. 3 Jahren gemacht.
...


Den kann ich mir nicht verkneifen: Wie hast du die Kopfdichtung wechseln können, ohne den Motor zu öffnen? Über den Trick würde ich mich freuen, dann spare ich mir in Zukunft viel Arbei
t :mrgreen: :wink:

Zurück zum Thema:
Es ist zwar bei mir schon eine Weile her, das ich Hand an meinen 150er Motor angelegt habe, durfte aber erst vor zwei Wochen feststellen, wie wenig Platz man im Vergleich zum 300er unter dem "Kleid" hat.
Ich hatte den Motor immer für sowas komplett herausgenommen, um vernünftig arbeiten zu können. Geht aber auch anders, wie auf Reinholds Seite zu sehen: http://www.aprilia-leonardo.de/html/motor.html

Meine Empfehlung bei deinem Leo-Alter:
- Analyse was los ist (da gebe ich Andreas absolut Recht, ansonsten ist es Kaffeesatzleserei)
- Schaden beheben
- und dann in diesem Zuge Schaftdichtungen, Fuß- + Kopfdichtung neu
- eventuell Motor spülen um Restspähne weg zu bekommen

Bzgl. Zutrauen der Arbeiten: Wenn Du handwerklich nicht unbegabt bist, Zeit (die braucht man beim ersten mal), Werkzeug und vielleicht auch Platz hast (Garage oder Werkstatt), dann ist das kein Hexenwerk.

Gruß
Hansejung

_________________
silberner Leo 1 - 151ccm - BJ97 & EZ99 - Laufleistung 23tkm (in Besitz: 07/2010)
Generalüberholung Winter 2010/11: Rahmen & Motor generalüberholt, Bremsenzangen Leo2, 09/2011 vorsorglich Auslasskipphebel neu

grauer Leo ST 300 - 264ccm - EZ 08/2007 - Laufleistung 61tkm / 2. Motor ~30tkm (in Besitz: 02/2012)
Restauration bis 06/2012, 07/2012 ZFD defekt: Motor und Lager generalüberholt

Jagdrevier: Hamburg + Umland


5. August 2019, 08:13
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de