Aktuelle Zeit: 18. Juni 2018, 10:51




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
 Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik- 
Autor Nachricht
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2108
Wohnort: Hamburg
Beitrag Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Moin ich habe hir einen Beitrag angelegt in dem alle defekten Zylinderkopfdichtungen gesammelt werden sollen. Das schaft eine Übersicht wann und wie es zu solchen Ausfällen kommt.

Wichtige Daten sind:

Baujahr:
Km-Leistung
Mögliche Ursache, z.B. Wasserverlust weil.., Themostatdefekt...

Grüße Reinhold

Moin den Leofreunden,
einen wichtigen Hinweis zur Pflege der Zylinderkopfdichtung (ZKD).

Meine Vermutung warum die ZKD auch bei geringer Km-Leistung defekt sind, liegt am nicht ausgeführten Service bei 1000 Km.
Bei 1000 Km sollen die Stehbolzenmuttern des ZK nachgezogen werden, ich kann mir vorstellen das das so manche Werkstatt das nur berechnet hat...
Reparierte ZDK, die nach 2000 km ... schon wieder defekt... sind sicher, nach 1000 km nicht nach gezogen worden :oops:

Grüße Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


28. August 2003, 08:36
Profil Website besuchen
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2003, 22:00
Beiträge: 870
Wohnort: Augsburg
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
hi leofreund,

eine gute idee zur leichteren diagnose!

Mein Leo hat eine Dichtung beim Kilometerstand 12800 bekommen, der motor ist von oktober 1996.
leider habe ich keine angaben von der werkstatt über die ursache bekommen, hoffentlich wissen die anderen mehr von ihren leos.

viele grüße und uns alles allen eine gute fahrt!
joachim

_________________
Joachims Roller: 1998er Leo 1 mit Scheibe, 150ccm, MSR Edelstahl Auspuff, Malossi Multivar, Malossi Keilriemen, Malossi Red Sponge Luftfilter, Heidenau K61 Reifen. zuletzt 45.500km. // Neuzugang bei Jo: 2013er Vespa GTS 250ie, 244ccm, Variomatik CVT FR4, Kupplung Polini Speed Clutch mit Polini Speed Bell, Malossi Red Sponge Luftfilter, Malossi Sportscheibe. 10500km auf dem Tacho


28. August 2003, 17:18
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3122
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Ein Glück dass ich mir alles aufschreibe :-)

Defekte Kopfdichtung
am 31.08.02
bei 24880km,
Leo 125
Bj. 08.97,
zuvor etwa 4Jahre und 19000km per Auspuffreduzierhülse auf 80km gedrosselt gewesen.

Kopfdichtung aulassseitig leicht defekt, sodass kühlwasser in den Zylinder gelange, aber kein druck raus, Fahrleistungen unverändert, nur schlechter werdendes Starten (was sich etwa 2-3 Monate zuvor ankündigte) und Kühlwasser an der Zündkerze nach 2-3 Stündiger Standzeit. Bei der Demontage keine Sonstigen auffälligkeiten, lediglich der Brennraum und v.a. die Ventlie mit Kalkbesatz versehen vom verdampften Wasser. Kein weißer auspuffqualm, nix, was sonst darauf hingedeutet hätte.
So, das sollte soweit alles gewesen sein.

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


28. August 2003, 18:07
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
ca19000km

war aber mein fehler (überhitzung durch nicht richtig geschlossenen AB)


10. September 2003, 22:02
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2003, 00:13
Beiträge: 1123
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Also, der Leo meines Kollegen:
EZL 8.96, 14000km gelaufen, defekte Dichtung und auch Wasserpumpensimmering ist defekt.
Der Simmering wurde bereits im 96 gewechselt, da war offenbar ein Werksfehler.
Die Kiste ist nun zur Emma, einen 96er mit Garage's Hilfe aufpäppeln ist ökonomischer Blödsinn.
Gruss M

_________________
Leo ST 125 (09.08-12.11) /// davor: Leo 1 125 (irgendwann anfang Nullerjahre)


10. September 2003, 22:23
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2003, 00:18
Beiträge: 161
Wohnort: Münster
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hallo zusammen mein 96 Leo hat im letzten Jahr gleich 2 mal eine neue Kopfdichtung bekommen beim ersten mal sprang er nicht an wechselte man die Kerze war der Leo sofort da und lief, nach langem hin und her prüfen Vergaser und Zündung wurde dann die Kopfdichtung gemacht der Leo lief dann 1000 kilometer problemlos bis auf einmal die Dichtung erneut hochging man hatte den Tausch der Stehbolzen vergessen zusätzlich hat man ein winziges Loch in das Termostat gebohrt weil dann der Druck nicht mehr so hoch ist jetzt läuft er seit 7000 Kilometern problemlos!!!

_________________
Leo 1
Bjh 96
Kilomertst. 20000
Reifen Heidenau K58 V und hinten
Kopfdichtung bei 12000 ern.
seit Dez 2005 LeoST
Bjh 2002
8500 Kilometer
14500 neue Steuerkette (gelängt!!! sowie wellenscheibe Kipphebel getauscht)


21. September 2003, 10:06
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Meinen hats jetzt auch erwischt,
Leo 125,BJ 96,18000km,.
Er startet noch,kommt aber weisser Rauch aus dem Auspuff.Im Wasserbehälter ist so schmieriges Zeug und Klümpchen.
Kann jemand sagen wie lange eine Werkstatt braucht um Kopfdichtung zu wechseln?Nur grob geschätzt,als Anhaltspunkt:
Danke im voraus.
Bobby

Moin Bobby,
ein Zeitaufwand von 6 Std ist angemessen, es kann auch weniger sein.
Grüße Reinhold


Zuletzt geändert von Anonymous am 18. November 2003, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.



18. November 2003, 06:40
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hallo Leo-Freunde;

Ich habe den "Besten" Leo 125. ==> neu Zylinderkopf-Dichtung

EZ: Mai-1999
KM: 4200
3x in der Werkstatt
Kosten ca. 450,- €

Na Danke an Aprilia !!


Zuletzt geändert von Gast am 21. November 2003, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.



21. November 2003, 17:21
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hi!

Fahre nen leo Baujahr 01 und habe wahrscheinlich die Zylinderkopfdichtung jetzt schon das ZWEITEmal Defekt! und ich habe gerade mal 6400 km aufm Tacho!!! das kann ja wohl nicht normal sein oder?

Das Ertsemal ging noch auf garantie und jetzt hab ich weider genau die gleichen beschwerden wie beim erstmal mal! Zündkrze naß und springt super schlecht an!


Zuletzt geändert von Anonymous am 25. November 2003, 14:29, insgesamt 1-mal geändert.



25. November 2003, 14:28

Registriert: 8. November 2003, 14:31
Beiträge: 292
Wohnort: Westerwald
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hallo Leo Freunde und Geschädigte,

mein Leo 125
Bj. 97
bei km 19000

wiederholte Startschwierigkeiten nasse Kerze, dann irgendwan
ging die Temp.-Anzeige in den roten Bereich.

es geht weiter

meinem Leo einen kompletten 150 er Motor verpasst
Bj 98
bei km 9000

aus der Ölleckbohrung kam Öl, daraufhin den Motor zerlegt
dabei die defekte Kopfdichtung bemerkt . War zur Auslass-
seite deformiert.

Dies sind meine Erfahrungen
mfG
wolfgang

_________________
leo 250, Bj.2000, 26000km, blau und ein Oldi eine BMW R 100 RT , Bj. 81, 58000 km
leo 250, Bj.2000, 11000km, silber


27. November 2003, 21:42
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hallo

Leo 150 BJ 99
KM Stand ca. 17.000
Von Km 8.000 bis KM 16.000 mit 180 ccm Malossi
(das Startverhalten verschlechterte sich ständig -> Metallflexdichtung wurde immer undichter, Benzin und Ölspuren aussen am Zylinder)
Seit 16.000 km wieder mit 150 ccm, original Graphitdichtung, springt wieder auf Knopfdruck an, auch nach längerem Stillstand

mfg
Thomas


3. Dezember 2003, 14:22

Registriert: 23. September 2003, 14:58
Beiträge: 42
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Zylinderkopfdichtung defekt nach 17 000 km, Roller war vorher auf 80ér gedrosselt.
Erst Startschwierigkeiten, später Kühlwasserverlust, zum Schluss startete sie überhaupt nicht mehr.

Dichtung habe ich selbst gewechselt, da gibts doch die super Anleitung im Internet. Kosten für Dichtungssatz ca. 80 Euro.
Das Teil funktioniert inzwischen wieder astrein.

P.S. BJ 1996

_________________
LEO1 - Hellblau - 22 000 KM - bereits 2x Schaden an der Zylinderkopftdichtung


Zuletzt geändert von jokig am 5. Dezember 2003, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.



5. Dezember 2003, 18:22
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hi,

ich schummel mich mit meinem C1 einfach mal hier rein... ;-)))

Kopfdichtung nach 20360km defekt.

Symptome zuvor: Blubbern im Ausgleichsbehälter, dann klackern des Renkdeckels vom Kühler.

Defekt: Kopfdichtung, Laufbuchse (Dichtfläche eingefräst. Komplt. Rep Kulanz seitens BMW (4 Monate über Garantie)

Ursache: 8 Monate zuvor Überhitzung des Motors durch durchgescheuerten Kühlschlauch (Verdacht)

2. Kopfdichtung nach 45480km defekt.

Symptome zuvor: Blubbern im Ausgleichsbehälter, dann klackern des Renkdeckels vom Kühler.

Defekt: Kopfdichtung, Zylinderkopf (Dichtfläche eingefräst. Habe Rep. dann nicht machen lassen... Kopf alleine hätte 400,- € gekostet.

Ursache: Ich denke mal, das der Kopf beim ersten mal schon was mitbekommen hat, denn Kopfdichtung ist an genau der selben Stelle wieder zerstört worden.

Bilder auf http://www.c1-fan.de unter Bilder - Defekte - Kopfdichtung (ist von 1. Rep. - zu 2. Rep keine Unterschiede)

Habe dann 2. C1 (Unfallfahrzeug mit 1500km) gekauft und Motor komplett ausgetauscht.

Läuft wieder wie Sau das Teil! :-)

Aktuell 464xx (steht im Hof, müsste gucken) ;-)

bis dann,

Heiko Wagner

Der C1 im Leo-Teich! ;-)))

Moin Heiko,
die Zylinderkopfdichtung ist wohl eine Schwachpunkt am Rotaxmotor. Ca. 3 % der im Forum vertretenen Leo´s haben eine defekte Zylinderkopfdichtung, bezogen auf die Gesamtproduktion wird es wohl nur 1 % sein, was aber ca. 2000 defekte Dichtungen sein werden. Das ist ein sehr hoher Wert, bezogen auf den Stand der Technik am PKW.
Sie hält ewig wenn sie richtig montiert und wenn die Kühleinrichtung keine Fehler aufweist.

Grüße Reinhold


Zuletzt geändert von Gast am 8. Dezember 2003, 07:56, insgesamt 1-mal geändert.



7. Dezember 2003, 21:43
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>
Hi!

Fahre nen leo Baujahr 01 und habe wahrscheinlich die Zylinderkopfdichtung jetzt schon das ZWEITEmal Defekt! und ich habe gerade mal 6400 km aufm Tacho!!! das kann ja wohl nicht normal sein oder?

Das Ertsemal ging noch auf garantie und jetzt hab ich weider genau die gleichen beschwerden wie beim erstmal mal! Zündkrze naß und springt super schlecht an!<hr></blockquote></p>


Aslo meine vermuten war richtig! hab getsren Zylinderkopfdichtung gewechselt udn sie war tatsächlich zum zweiten mal defekt! weiß leider nciht wann sie das erste mal kaputt war aber jetzt hab ich 6500 km aufm tacho? Hoffe mal das ich jetzt erstmal ruhe habe


30. Dezember 2003, 14:16
Beitrag Re: Defekte Zylinderkopfdichtung - Statistik-
Hallo,

an meinem Leo Bj.97,20000 km ist die Kopfdichtung wohl auch hin.Wenn er mehr als drei Tage gestanden hat,dreht sich der Motor nicht mehr,erst nach mehrmaligen drücken des Anlassers dreht sich der Motor und er springt an.Vorher ist es so als wenn
der Motor fest hängt.Es fehlt auch nach ein paar Tagen immer Wasser,und es ist keine Undichtigkeit vorhanden,auch kein weißer Auspuffqualm.
Habe noch eine Frage.
Müssen die Stehbolzen bei der Erneuerung der Kopfdichtung getauscht werden?
Schon mal vielen Dank.

mfG

Klaus

Moin Klaus,
die Stehbolzen müssen nicht getauscht werden wenn deine Dichtung noch nicht getauscht wurde und Du mit 23 Nm die Muttern anziehst.

http://www.aprilia-leonardo.de/Leo-125_news/zylinderleo-125_news.html

Dein Problem kann auch eine defekte Battereie sein.

Wasserverlust:
Schläuche und Verschraubung Ausgleichsgefäß, Leckbohrung.
http://www.aprilia-leonardo.de/Fragenkatalog/Motor_/body_motor_.html#Leckbohrung

Grüße Reinhold



Hallo,

hab mit einem Bekannten die Kopfdichtung gewechselt,war total
defekt,es hat schon Wasser im Zylinder gestanden,deshalb wohl auch die extremen Startschwierigkeiten,jetzt startet er echt top,auch bei Minusgraden,vielen Dank für die tollen Tipps


mfG

Klaus


Zuletzt geändert von Gast am 29. Februar 2004, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.



20. Januar 2004, 20:24
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de