Aktuelle Zeit: 12. Dezember 2018, 21:47




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Gerissener Varioriemen 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Gerissener Varioriemen
guten Abend zusammen,

heut ist bei meinem Bruder der Varioriemen gerissen, Malossiriemen mit knapp 20000km und vor einer Woche gemessene 17,9mm Breite. Plötzlich drehte der Motor hoch, und das hinterrad wurde nicht mehr angetrieben. von dem Riemen ist neben etwas Wolle noch folgendes übriggeblieben:
Bild Bild Bild

Jetzt frag ich mich, wie so etwas bei einem Kevlar-verstärkten Riemen passieren kann, noch dazu schreibt Malossi Qualitätssicherung besonders groß.

Ist jemadem von euch auch schonmal ein Malossi- oder Originalriemen gerissen? (Daniel??)

Ich glaub ich werd mich mal mit Malossi in Verbindung setzten, mal sehen was die dazu meinen. Ich für meinen Teil werde den Malossi-riemen ab sofort alle 18000 wechseln.

MFG
Chris

Moin Chris,
Malossi beherrscht die vollmundige Werbung!
Alle Varioriemen sind Kevlar-verstärkt. Mit Kohlefaser muss der Riemen verstärkt werde, damit er sich nicht bei Belastung und Erwärmung längt. Das wäre fatal, weil die Übersetzungsverhältniss dann stark schwankten und der Riemen von der Scheibe springen würde. Mit einer besonderen Gummimischung könnte der Schlupf verbessert werden. Die Haltbarkeit wird durch Kohlefaser meiner Meinung nicht verlängert, sie ist sehr Spröde und ist für die Walkarbeit nicht geeignet, darum wurden auch noch andere Fasern verarbeitet. Der plötzliche Tod der Riemen spricht für meine Ausführungen. Der org. Apriliariemen meines Freundes Rüdiger sah nach 18000 km nicht anders aus.
Chris versuche dein Glück bei der deutschen Malossivertretung. 20000 km ist eine Größenordnung, bei der keine Ansprüche mehr gelten. Aber unser Forum könnte einen Eindruck hinterlassen. Viel Glück

Grüße Reinhold

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


Zuletzt geändert von chris84 am 19. Januar 2004, 08:16, insgesamt 1-mal geändert.



18. Januar 2004, 20:19
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hoi! sorry für den späten Beitrag, war lange nich online!
Bei mir war das damals ein Raceriemen aus der Tschechei, den mein Bruder übers Internet gekauft hatte. Der hatte die selben Maße, sollte aber doppelt so lange halten. Er hielt dann halb so lange wie der Originale. Schlimm war, dass ein Metallstreifen mit in den Riemen eingearbeitet war, der sich dann mal eben in die Varioscheiben grub. Desshalb blockierte bei mir das Hinterrad, als sich der Riemen bei Topspeed(gedrosselt) verabschiedete. Wir führen den kaputten Riemen auf den damals recht vom Staub verstopften Luftfilter der Variomatik zurück. Dem Riemen isses wohl zu heiss geworden, weshalb sich die Schichten voneinander lösten und sich die nichtmetallischen Teile des Riemens in ca 10 cm lange Fetzen verwandelten.


8. Februar 2004, 17:57

Registriert: 21. Juni 2003, 20:46
Beiträge: 2
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hi,

bei unseren C1sen (Motor fast identisch) haben sich auch schon mehrere Riemen verabschiedet.
Auch ich denke, dass es hauptsächlich mit der Belüftung zu tun hat, allerdings gepaart mit einem Riemen an der Verschleissgrenze (17,8mm).

@Reinhold
Kevlar hat nichts mit Kohlefaser zu tun.
Kevlar hat eine okergelbe Farbe (wie auf den Fotos zu sehen).
Kohlefaser ist schwarz.
Während ersteres lange strapazierfähige Fasern hat (deswegen in kugelsicheren Westen eingesetzt), ist Kohlefaser hart und brüchig.

Gruss
Olli

Die Farbe hat keine Aussage, Kevlar ist nur ein Eigennahme für eine Kohlefaserart.
Gruß Reinhold

Das wäre ja mal was neues - siehe hier:
http://www.chemie.fu-berlin.de/fb/fachdid/kunststoffe/kevent.htm
http://www.lexikon-definition.de/Kohlenstofffaser.html

Gruß
Olli


Zuletzt geändert von olli am 19. August 2004, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.



7. März 2004, 12:34
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Mir is letztens mein orginal riemen gerissen...

bin von ca.100km/h vom gas gegangen und dan heulte der motor nur noch auf und kein vortreib mehr dachte es mir sofort das er gerissen sein muss...
musste dann ca. 4km schieben aber ads bin ich bei meinem leo gewohnt.
ja und nur noch wolle inner vario...
der reimen hatte ca. 10.000km runter.

gruss dirk


5. Juli 2004, 17:22
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
ich wollte nur mal sagen so kann der orginal rimen aussehen und noch alles zerstören nach 15.400 km wobei er aber erst bei 10.200 km eingebaut wurde
laut Werkstatt Bild

???? wie füge ich hier Bilder ein ??????

Bild

Bild

Bild

Bild

ich habe es geschafft juhu Bild

Gruß Alfa


Zuletzt geändert von Anonymous am 21. November 2004, 23:31, insgesamt 1-mal geändert.



9. November 2004, 01:10
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2003, 00:13
Beiträge: 1132
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hallo Leofahrende!

Toll, man bleibt auch vor nichts verschont... Nun riss auch mir der Riemen am Samstag.

Genau wie oben beschrieben war's auch, als ich bei gut 90 vom Gas ging und mich einer Ortschaft näherte. Hochgedreht und ausgerollt. Zum Glück kannte ich das Problem aus dem theoretischen Beschrieb hier. Den Roller schob ich dann ca. 2km zu einem Hondadealer. Das Schieben ging schwerer als auch schon, hoffentlich hat sich nix verheddert.

Natürlich hoffe ich, dass keine anderweitigen Defekte vorliegen. Eine gebrochene Lüfterscheibe hätte sicher geklackert. Trotzdem schöner Mist. Wenn nichts anderes defekt ist, wird die Rep. nicht so teuer wie eine Kupplung, immerhin...

Ob sich der Hondadealer ranmacht, oder ob ich "den Schuldigen" ranlasse, weiss ich noch nicht. Habe gerade nachgesehen, dass der Riemen bei 23734km (also vor knapp 3500km) von der Stammwerkstatt berechnet worden ist. Ob er auch gemacht wurde, darauf vertraue ich mittlerweile nicht mehr.

Halte euch auf dem Laufenden. Gruss Mirko, etwas gereizt

_________________
Leo ST 125 (09.08-12.11) /// davor: Leo 1 125 (irgendwann anfang Nullerjahre)


22. August 2005, 09:41
Profil Private Nachricht senden
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 19. Januar 2004, 21:20
Beiträge: 2980
Wohnort: Gladbeck, NRW
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hi Mirko,

das ist ja eine schöne sch**** [img]mad.gif[/img] . Aber auch wenn die Bilder von Alfa erschreckend wirken, nicht gleich mit dem Schlimmsten rechnen. Ein gebrochenes Lüfterrad hättest du sicher gehört. Zumal auch nicht klar ist, was bei Alfa zu erst da war.
Das der Leo sich schwerer schieben läßt ist schon möglich, denn die Kupplungsglocke dreht mit dem Hinterrad mit. Ist nun der Riemen etwas um die Glocke gewickelt und verklemmt bremst es natürlich...

3500 km ist doch sehr wenig, da liegt es wirklich nahe, dass der Riemen nicht gewechselt wurde . Ich denke du solltest auf jeden Fall versuchen, beim "Schuldigen" etwas auf Kulanz zu bewirken. Auch wenn der ANtriebsriemen ein Verschleißteil ist, so viel Verschleiß kann man nicht haben! Kennst du noch jemanden, der dort Kunde ist? Wenn ja nimm ihn mit, dann verliert der Händler zwei Kunden auf einmal, wenn er sich querstellt! Dann überlegt er es sich vielleicht noch mal.
Schade, das man niemandem mehr vertrauen kann, wenn man schon so viel dafür bezahlt :( .

Kopf hoch,

Gruß,
Bernd

_________________
Hilfe zur Selbsthilfe @ http://www.aprilia-leonardo.de

Sans maîtrise la puissance n'est rien! ---------
97er Leo, Tacho ca. 53t km, 2000er Motor, Topspeed: ca. 105 auf Tacho, Verbrauch: 4,2l-------ex Nissan Primera Traveler 2.0 WP11, bei 284t km abgegeben ------ Hyundai i30 CW 1.6 CRDI Style, 30tkm - EZ 15.09.11

Auf dem Wasser gehts auch: http://www.kanu-freunde-dorsten.de/


Zuletzt geändert von bsk am 21. Januar 2006, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.



22. August 2005, 11:21
Profil Private Nachricht senden ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2003, 00:13
Beiträge: 1132
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
So, der neue Riemen ist drauf.

Der Leo rennt plötzlich problemlos schneller (so 5-10km/h, leider ist mein Referenzautobahnabschnitt zZ unter Wasser)... ?( gar nicht gut für den Dealer!

Nun ja, wir schauen uns gemeinsam die Sache (den alten Riemen) am Fr nochmals an, und messen dann auch ein wenig rum. Muss mir mal die Verschleissmasse suchen im Leo Yourself.

Anbei ein paar Bilder des Riemens. Wollige Sache!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruss, Mirko, der glaubt, dass der Riemen eher 24000km als 3500km drauf hat... :(

_________________
Leo ST 125 (09.08-12.11) /// davor: Leo 1 125 (irgendwann anfang Nullerjahre)


Zuletzt geändert von leo_mbl am 24. August 2005, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.



24. August 2005, 16:50
Profil Private Nachricht senden
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
guten Abend mirko,

ob der Riemen wirklich 24tkm gelaufen hat lässt sich ziemlich leicht anhand der Breite messen. Is ja noch Genug Riemen übrig der intakt ist (bei meinem Bruder war kein cm mehr brauchbar)

Verschleißmaß des Riemens is 17.8mm. Hat der Riemen erst 3500km drauf, müssten es noch mindestens 18.5mm sein, bei 24000km denke ich so ungefähr 17-17.5mm...

ich kann mir nicht vorstellen dass ein 3500km alter Riemen reißt...


gruß
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


24. August 2005, 22:10
Profil Private Nachricht senden ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 21:11
Beiträge: 2676
Wohnort: 68766 Hockenheim
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Vielleicht hatte der Riemen ja auch einen Produktionsfehler? Mein vorletzter Auto-Keilriemen hielt trotz korrekter Spannung auch keine 1000 km. Mit dem jetzigen bin ich knapp 50.000 km gefahren und er sieht noch aus wie neu.

@Mirko: Hat dir dein Händler den Riemen denn unentgeldlich zur Verfügung gestellt?

_________________
Leo1 150, silber, Baujahr 97, mit 30.000 km und rätselhaften Steuerkettenriss


25. August 2005, 20:23
Profil Private Nachricht senden ICQ
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2003, 00:13
Beiträge: 1132
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Zitat:
Christian schrieb am 25.08.2005 20:23
@Mirko: Hat dir dein Händler den Riemen denn unentgeldlich zur Verfügung gestellt?

Nein, hat er nicht. [img]mad.gif[/img] Musste harte Währung abdrücken...

Nun ja, jetzt hat er den Antrieb nochmals zerlegt und ausser babypopoglatten Laufflächen nichts feststellen können. Heiteres Rätselraten allenthalben. Wir kamen nun überein, dass der Riemen mir ersetzt würde, ich aber die Prüfsession von eben zu bezahlen habe (also die Arbeit, ca. 30min.). Es hat den Aprilia-Händler aber viel Überwindung gebraucht... Nicht so gut... Aber angesichts der Tatsache dass es ein Verschleissteil ist, und doch ein Drittel der regulär vorgesehenen Laufleistung abgespult wurde, ok für mich. Viel Geld gabs nicht mehr zurück... Und gottseidank ist es kein Hammerschaden, wenn ich so an Zylinderköpfe, Kipphebelwellen und dergleichen denke...

Ein Fazit aus der Geschichte: Die Wechselintervalle einhalten und jeweils eine Sichtprüfung des Riemens und der Laufflächen alle 3-6000km. Eventuell ein Zubehörteil von Malossi in Betracht ziehen. Wobei ich unterstreichen muss, dass es wohl ein Einzelfall war. Wie auch bei der Kupplung seinerzeit :rolleyes: Eben ein echtes Zickenteil :]

Wünsche ein schnelles und schönes Weekend!

Gruss Mirko

_________________
Leo ST 125 (09.08-12.11) /// davor: Leo 1 125 (irgendwann anfang Nullerjahre)


26. August 2005, 14:47
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
also bei hat sich ein riemen schon nach 4500km aufgelöst, war grad so auf der bahn unterwegs und am lkw überholen.. auf einmal peng.. keine gas-annahme mehr.. rechts rangefahrn und geguckt, kumpel meinte dann zu mir ob ich wo drüber gefahren bin, weil ihm ein stück gummi an den helm flog... der ori-riemen hielt 12000km


28. August 2005, 12:37

Registriert: 29. September 2005, 18:00
Beiträge: 11
Wohnort: D / Henstedt-Ulzb
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Moin, moin,

die original Varioriemen und die Malossi's scheinen also keine durchgängige Qualität zu haben. Dabei noch teuer.
Hat es schon einer mal mit den Louis Riemen versucht? (10,95 €) Der Hersteller nennt sich Athena.
Mir fiel die unterschiedliche Größe auf.
Nach Leoyourself 757 x 19 x 10 mm
Bei Athena 814 x 18,5 x 9 mm
Was soll ich davon halten?
Oder ist es schlicht eine andere Messmethode?
Über zahlreiche Beiträge wäre ich dankbar.

Gruß
Hannes

_________________
Leonardo 125 Bj. 97 dunkel Blau 33.500 km habe ich nach kapitalem Motorschaden mit erheblichem finanziellen Aufwand wieder aufgebaut.
Läuft mit einigen Verbesserungen seit 2006 wieder.


21. Januar 2006, 15:37
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hi,

also ich fahre noch den Originalriiemen (23tkm) und habe noch keinerlei Anzeichen für einen Verschleiss. Demnächst soll aber trotzdem mal der Ersatzriemen von Polo (Kostenpunkt ca. 40 Eus) und Malossis selbstschmierende Gewichte (12 Euro) rein.


MfG,

Jay_T


22. Januar 2006, 14:44
Beitrag Re: Gerissener Varioriemen
Hallo!

Habe meinen Antriebsriemen bei 32000Km gewechselt ,wäre aber noch nicht notwendig gewesen!

Bezeichnung des Alten:
BANDO VS BELT

Maße:
799 19 28

Verschleiß:
18,6 mm.


Mfg:
Thomas


22. Juni 2006, 11:35
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de