Aktuelle Zeit: 19. September 2018, 13:50




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Haarrisse durch H4 Beleuchtung? 
Autor Nachricht
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2112
Wohnort: Hamburg
Beitrag Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Chris schrieb mir,
Zum Thema Beleuchtung:
Ich hab eine interessante Feststellung zur Umrüstung auf H4-Birnen gemacht: Der Reflektor und die restliche Elektrik (Relaisschaltung) kann die Sache problemlos ab. Die einzige Schwachstelle scheint die Abdeckscheibe über dem Reflektor zu sein, die bekommt nach nicht allzu langer Nutzungsdauer Haarrisse. Festgestellt hab ich die bei mir, da ich rechts H4 und links HS1 fahre. Wenn ich von oben auf das Glas blicke bei eingeschaltetem Licht, sehe ich auf der rechten Seite leichte Haarrisse, links nicht. Bei meinem Bruder (der schon seit längerem mit 2 H4 Vision Plus fährt) sind die Risse sehr deutlich sichtbar, Ich weiß nicht, was auf Dauer daraus wird
Vielleicht kannst du das kurz in dem neuen Buch erwähnen.

Moin Chris und weitere H4-Lichtnutzer.

Ich habe mich in meinem Umfeld einmal klug gemacht.
Meine beiden 125er haben auch heute keine Haarrisse, der 125er von Rüdiger auch nicht( seine tägliche Einzelstrecke liegt bei 25 Km) Den 96er Scheinwerfer von Jens habe ich zum herstellen der Bilder auf meiner Home aufgearbeitet, auch keine Haarrisse.
An meinem 250er 18000 km keine Haarrisse nur feiner Steinschlag auf der gehärteten Oberfläche.
Die gehärtete Oberfläche , die alle Scheinwerfer haben wird sicher das Problem sein, ich denke an ein Producktionsfehler in einer Serie.
Ich bitte alle die mit H4-Licht fahren einmal seinen Scheinwerfer zu untersuchen und hier zu berichten.

Grüße Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


Zuletzt geändert von Leofreund am 4. Februar 2004, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.



4. Februar 2004, 08:20
Profil Website besuchen
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
ich versuche mal ein Bild zu machen. man sieht die Risse nur bei eingeschaltetem Licht, wenn man von oben etwa senkrecht auf den Scheinwerfer blickt.
bei mir sind die Risse kaum zu sehen, bei meinem Bruder deutlich!

edit: mit dem Bild wirds wohl im Moment nix, auf meiner Kamera sehe ich nur hell und dunkel, sonst nix Bild Die Risse sind nur bei eingeschaltetem Licht zu sehen, mal sehen ob ich das noch irgendwie fotografisch erfasst bekomme.

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


Zuletzt geändert von chris84 am 11. Februar 2004, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.



4. Februar 2004, 19:56
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Moin,
Ich wollt zu diesem Thema nur beitragen, dass ich an meinem 96 er die Standartteelichter fahre und die gesagten Haarrisse auch feststellen kann. Also wirds wohl nicht an den stärkeren Birnen liegen, sondern doch eher an einem Produktionsfehler.


Gruß Sebastian


Leo 1 Bj. 96 11000 km


1. Juni 2004, 21:28
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
doch, es liegt an den Stärkeren Birnen. Bei der Serienbeleuchtung dauert es ziemlich lange, bis duch Sonneneinstrahlung und Licht die Haarrisse entstehen. Bei meinem Bruder, der jetzt schon einige Tausend km H4 vision Plus fährt ist das komplette Glas mit Haarrissen übersäht. Sieht richtig schlimm aus.
Ich fahr rechts ne H4 und links ne HS1, und bei mir sind die Haarrisse bis jetzt nur auf der rechten (H4-) Seite. Links sind noch keine zu sehen. Also muss es auch was mit der höheren Lichtleistung zu tun haben.
Ich vermute, dass UV hier eine Rolle spielt, und dass die Vision Plus-Birnen einen relativ hohen UV-Anteil haben und deshalb die Scheibe so extrem schnell mit rissen übersäht ist. Bei den Serienbirnen ist der UV anteil gering, sodass die Risse wenn der Roller immer im Schatten (Garage) steht erst nach 40tkm kommen. Bei Rollern, die oft in der Sonne stehen (ebenfalls hoher UV-Anteil) entstehen die Risse schneller.

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


1. Juni 2004, 22:47
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Nochmal zu diesem Thema
Bei mir muss dann aber was bei dem Scheinwerfer net in Ordnung sein, da der Roller nur 11000 km runter hat und die letzten 8 Jahre jeden Abend in der Garage gepennt hat. Trotzdem weißt er die gleichen Risse auf wie ein Leo der 40000 km direkt am Äquator gefahren wurde.

Naja mich wird der Leo noch aushalten. Bild

Gruß Sebastian

Leo 1 Bj. 96 11000 km


3. Juni 2004, 14:36
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Is zwar jetzt schon ein wenig veraltet das Thema aber ich hätte dazu doch nochmal eine frage! Und zwar Baue ich mir die nächsten Tage H4 Birnen rein da man dadurch deutlich mehr sieht als mit den HS1 Birnen! Ich wollte deshalb mal wissen welche Birnen die neuen Leo's haben und wenn die jetzt auch H4 haben ob der Lampensockel auch bei nem älteren Leo rein passt? Weil dann müßte der Neue Lampensockel eigentlich mehr aushalten als der alte!


22. Oktober 2004, 11:23
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Also: der Leo hat nachwievor HS1 Birnen drin.

Die Scheinwerfertemperatur mach nach meinen Erfahrungen keine Probleme, der Reflektor hält.

Probleme kann es aber mit der Bordspannung geben, wenn die Batterie nicht mehr die beste ist. Die Lichtmaschine arbeit bei 2xH4 am Leistungslimit. Man sollte sich auf jeden Fall angewöhnen, das Licht erst einzuschalten wenn der Motor läuft und abschalten bevor der Motor abgestellt wird.

Ein weiteres Problem kann die Klarklasscheibe vom Scheinwerfer machen. Bei meinem Bruder, der 2xH4 vision plus 150% fährt fängt die scheibe an unzählige winzige Haarisse zu bekommen (wahrscheinlich durch den stark erhöhten UV-Lichtanteil). Allerdings hat der Roller auch schon 40000km drauf. Bei mir (ich fahre links HS1 und Rechts H4) sieht man auf der H4 seite auch verstärkt diese Haarrisse. bis jetzt beeinträchtigen sie die Stabilität der scheibe nicht, aber es sieht nicht besonders schön aus...

Dass du ne Relaisschaltung verbauen musst ist dir klar, oder?

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


22. Oktober 2004, 14:57
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Ja das habe ich schon gelesen! Wie mache ich das am besten. Wo bekommt man das und wo wird die zwichen gesetzt?


22. Oktober 2004, 15:18
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>Wie mache ich das am besten. Wo bekommt man das und wo wird die zwichen gesetzt?<hr></blockquote></p>
Such dazu mal bitte hier im Forum, die Sache wurde schon umgehend bearbeitet. ein weiterer Blick auf Reinholds Website (http://www.aprilia-leonardo.de) sollte alles klären. Außerdem: hast du LeoYourSelf und LYS expert? wenn nicht besorg sie dir (siehe website oben), die braucht jeder Schrauber. im expert ist die Relaisschaltung nochmal ausführlich erklärt, inkl. Schaltplan!

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


22. Oktober 2004, 18:43
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Ne leider habe ich keins von beiden und auch derzeit nicht all zu viel geld um mir was zu holen!
Jo werd mal alles abchecken und mich melden wenn es probleme gibt!


23. Oktober 2004, 02:28

Registriert: 29. September 2005, 18:00
Beiträge: 11
Wohnort: D / Henstedt-Ulzb
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Moin, moin,

auch bei mir sieht es übertrieben gesagt wie eine zersprungene Sicherheitsglasscheibe aus.
Ich erinnere mich das man bei einigen Mazda Typen mit Kunststoff-Scheinwerfergläsern spezielle UV freie Halogen Glühbirnen benutzen musste. Damals hielt ich es für Aberglaube oder Geldschneiderei. Heute muss ich wohl meine Meinung von damals überdenken.

Gruß
Hannes

_________________
Leonardo 125 Bj. 97 dunkel Blau 33.500 km habe ich nach kapitalem Motorschaden mit erheblichem finanziellen Aufwand wieder aufgebaut.
Läuft mit einigen Verbesserungen seit 2006 wieder.


28. Oktober 2005, 19:32
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Hi,

beim Leo 3/2001 sind keine Risse im Scheinwerferglas erkennbar, dagegen sind
beim Leo 4/1997 Risse vorhangen.
Bekannt ist, dass UV-Licht die meisten Allgemein-Kunststoffe einem beschleunigten
Alterungsprozess aussetzt.

UV-arme Leuchtmittel bei dieser Leuchtintensität gibt es nicht! ;(

Abhilfe wäre evtl. zu erreichen, durch nachträgliches Anbringen eine UV-Filters. :D
Ich glaube PLEXIGLAS filtert UV recht gut. Glas ist zu teuer!

Damit ist aber das Temperaturproblem immer noch nicht befriedigend gelöst. ?(

Habe im Katalog von Conrad eine Bilux mir 45/40 Watt entdeckt. Leider ist der Sockel
vom Typ--P 45 t--.

Lässt sich so ein Sockel umbauen? Wer hat Erfahrung?

Grüsse
Gerhard


Zuletzt geändert von Gast am 18. März 2006, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.



18. März 2006, 13:21
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
was ist p45t für ein sockel?

bei meine is das scheinwerferklas schon richtig versprödet... ich glaube ein stein dagegen und es zerbricht... ich halte schon seit längerem die augen bei Ebay auf...
auf jeden fall sieht das glas H4-Seitig schlimmer aus als HS1-Seitig (ich hab rechts H4, links HS1)

das mit dem Plexiglas als UV-Filter is ne Schnapsidee ;) der scheinwefer is auch aus Plexiglas... das wird ihrgendwann vom UV so lichtundurchlässig dass du nix mehr siehst...

da würden nur birnen helfen die mit UV-Stop beschichtet wären oder so...

das Problem mit der Temperatur ist glaub ich kein wirkliches. Ich hab ja die eine H4 drin, die is schon ewig drin, und die brennt ja immer. der Reflektor zeigt keinerlei verschleißerscheinungen... und auch sonst keine verschmelzungen o.ä. erkennbar...

Gruß
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


18. März 2006, 13:59
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Hallo Chris,

im Segelflugbau wird ein UV-stabiles sog. Plexiglas für die Pilotenkanzel eingesetzt

Das mit dem UV-resorbierendem Glaskolben des Leuchtkörpers ist allemal einfacher zu
beherrschen,- da hast du zweifelsohne Recht. :D

Im Conrad-Katalog ( auch bei Louis) ist in meinem vorherigen Beitrag der Sockel: P45t genannt.
Bilux 12V 45/40 W --> leider ist es kein H4-Sockel.

Hier Kopien der Katalog-Ansichten.

Bild


Grüsse
Gerhard


18. März 2006, 17:38
Beitrag Re: Haarrisse durch H4 Beleuchtung?
Hallo zusammen.

bei meinem Leo waren anscheinend immer die HS1 35/35W Birnen drin. Das ganze Glas ist mit Haarrissen voll, ebenso ist es gelblich geworden.

Also mit H4 oder nicht kann das glaube ich nicht zusammen hängen.

Habe jetzt rechts eine H4 55/60 eingebaut, mal schauen ob es schlimmer wird.

Einen schönen WM Abend noch

Uwe


Zuletzt geändert von Uwe E am 12. Juni 2006, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.



12. Juni 2006, 22:35
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de