Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 18:08




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Worauf achtet der Tüv? 
Autor Nachricht
Beitrag Worauf achtet der Tüv?
Ich hätte da mal 'ne Frage...
Da mein Leo bald reif für den Tüv ist würde ich gerne wissen worauf der Tüf denn eigentlich so achtet. So könnte ich mir evtl. viel Geld und Ärger ersparen. Man weiß ja nie...
Außerdem wüsste ich gerne, was mich der Spaß wohl kosten wird. Und nochwas: Hat jemand Ahnung was die Ummeldung beim Straßenverkehrsamt auf meinen Namen kosten wird???

Danke im Vorraus

LeoRacer


30. April 2003, 19:12
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Tüv kostet so 7.50€ denk ich.
Es müssen alle Lichter funktionieren!
Putz unbedingt die Plastikscheibe für die Nummernschildbeleuchtung, die wird IMMER kontrolliert, und da lagert sich am schnellsten der Dreck ab! Da meckern sie dran und das stimmt sie nicht unbedingt glücklich und sie werden pingeliger!
Die scheibe is unten im Rücklichtgehäuse eingeschoben.
Dann müssen die Bremsscheiben und Bremsklötze in Ordnung sein.
Der Motor sollte kein Öl verlieren (wenn doch, vorher mal saubermachen damit sies nich sehen)
Es sollten keine nicht eingetragenen Teile dran sein, es sei denn mit ABE.
Ansonsten setzt sich der werte Prüfer drauf, dreht ne Runde, ob er fährt, bremst mal eben, ob er bremst und gibt dir dann den Stempel. Die sind da nicht so pingelig wie beim Auto. Aber zu deinem eigenen Vorteil und der erhöhten Lebensdauer des Leo solltest du vielleicht mal die Verkleidung abnehmen, alle Roststellen am Rahmen mit ner Drahtbürste saubermachen und entweder mit Rostschutzgrundierung streichen oder mit Walzenfett eincremen (hab ich gemacht).

Ansonsten sollte der Roller einfach nur funktionieren und nicht auffällige Mängel haben.


Was umschreiben kostet, weis ich nicht. aber ich denke mal so um die 20€? kann das sein?

Ergänzung:
Vielleicht solltest du deinen Vater zum TÜV schicken, weil sie bei (bitte verzeiht mir den Ausdruck) "Älteren" Herren bedeutend weniger nachsehen, als wenn ein 18-Jähriger seine Kiste vorfährt.

Weil die bösen bösen jungen Fahrer basteln ja immer dran und da könnte man ja was finden!!!


Zuletzt geändert von Gast am 2. Mai 2003, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.



2. Mai 2003, 14:00
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3122
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
mit 7,50€ kommste aber nicht weit. vor 2 Jahren hat der Tüv bei mir schon 30€ gekostet (das sind festgelegte Sätze, da kommste nicht dran vorbei). ansonsten haste glaub ich alles erwähnt.
10,70€ kostet eine änderung des Halters ohne techn. Änderungen.

MFG
chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


2. Mai 2003, 15:14
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Soso... Also, da mein Vater ja so'n ding noch nie gefahren ist und ich ja mit meinen 19 Jahren noch kein älterer Herr bin, werde ich meine Halbschwester das wohl erledigen lassen... Glaubt ihr die werden in den Kühlergrill reinschauen??? Ich hab' da so ein kleines lichttechnisches Special installiert... Auf jeden Fall schonmal danke für eure Antworten bis jetzt!
MfG LeoRacer


4. Mai 2003, 14:46
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Das lichttechnische "Special" würde ich abklemmen, wenn sie dich fragen, was das sein soll, sagst du das wär mal auf ner Tuningschau gewesen, jetz aber stillgelegt. Wenn das nix irgendwie beeinträchtigt und beim Fahren nich angeschaltet werden kann, sollten sie nicht meckern. Meckern sie doch, lassen sie dich unterschreiben, dass du es entfernst. vorfahren musst du nichmehr, baust du aber nen unfall und das teil is noch drin, is die Kacke am dampfen. Liegt halt im ermessen des Prüfers, obs bleiben darf oder raus muss. aber normalerweise schaun sie da nich rein, wenns nich auffällig raussteht. sonst hätten sie meinen defekten, weil kabel abgezwickten Lüfter auch bemerkt. gut das schwarz auf schwarz so schwarz is! Bild
Also runternehmen tun sie den grill nicht. Viel wichtiger is, dass er fährt und bremst und alle lichter gehen und sauber sind. sonst isses ihnen ziemlich schnuppe.


5. Mai 2003, 15:24
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
@daniel: Du kennst Dich gut aus, warum machst Du denn nicht den Moderator hier?

Allgemein: Ich denke, daß die Umschreibungsgebühren auch von den Gemeinden abhängen (ich glaube mich zu erinnern, mehr dafür geblecht zu haben!)

Gruß, Stefan


6. Mai 2003, 20:31
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Ich denke mal, dass ich kein guter Mod wär, weil ich mich
1. nicht wirklich so gut mit dem TÜv auskenn, das war halt nur was, was ich wusste.
2. kann ich nur so alle 2 Tage online sein (hab keine Flat. LEIDER! und deswegen meckert Papi) und ein Mod sollte schon täglich vorbei schaun.
Aber danke dass du es mir zutrauen würdest!

Zu den Umschreibungsgebühren:
Kann sein, dass sie bei den Verschiedenen Ämtern etwas abweichen, aber wenn dann nur zwischen Landratsamt und dem Amt der Stadt (sorry, bin ländler. weis den namen nich! evtl zulassungsstelle? Bild )
Zwischen den Landratsämtern sollte es dann keine Unterschiede geben. dann wärs ja keine Gleichberechtigung!


10. Mai 2003, 08:21
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Ja, danke Jungs. Sorry, dat ich so lange nix mehr von mir hören lassen habe... Aber ABI geht vor! Also das umschreiben Kostet beim Straßenverkehrsamt 17,90€. Zusätzlich muss man natürlich noch Kennzeichen zahlen, wenn man neue will. Druck irgendwie 15€ glaub ich und evtl. extra Wunschkennzeichen.
Meine Pacelights sind so total unauffällig. Wenn man nicht weiß, dass da welche sind, dann bemerkt man sie garnicht... Wenn ich jetzt wüsste, wie man hier Fotos einstellt, würde ich es euch zeigen... Werde wohl nur den Schalter abklemmen... Also Danke für euere Hilfe!!!
MfG LeoRacer


16. Mai 2003, 01:10
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
den Schalter solltest du evtl entfernen, wenn er gut sichtbar is. wenn er z.B am Cockpit neben der hupe sitzt und von jedem der draufsitzt bemerkt wird, wird er dich fragen, wo der Schalter herkommt. wenn da nur n loch is, sagst du da is halt was weggebrochen.
Und, wie war Abi? ich bin nächstes Jahr dran!
Welche LK's hattest du?


16. Mai 2003, 13:07
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Hab den schalter links im hohlraum zwischen griff und bremse mit heißklebe reingemacht. Abi: habe LK1 Mathe gehabt und LK2 Informatik (vorbenotung 14,25 Punkte!!!). Sonst noch 3.Deutsch und 4.Sowi. Sowi hab' ich 'ne 2- obwohlich ich dafür nicht wirklich gelernt habe... der rest wird erst in ein paar wochen bekannt gegeben. das 4. war ja mündlich... aber dat wird schon alles!
Wünsch dir dann auch mal viel glück bis dahin...


18. Mai 2003, 23:04
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Ich hab MAthe Physik Lk, 3. wahrscheinst Englisch, 4. Wirtschaft/recht. Info gibts bei uns garned als LK. ;(


21. Mai 2003, 13:03
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2003, 12:15
Beiträge: 117
Wohnort: Stuttgart
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
<p><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Quote:</font><hr>Daniel schrieb am 05.05.2003 15:24
...sonst hätten sie meinen defekten, weil kabel abgezwickten Lüfter auch bemerkt...
<hr></blockquote></p>

für sowas interessiert sich der TÜV überhaupt nicht. Die wollen vorschriftsmäßige Ausrüstung sehen. Ob Du wegen eines abgeklemmten Lüfters einen überhitzten Motor bekommst ist denen doch wurscht. Ein heisser Motor stört nicht die Verkehrssicherheit, nur Deinen Geldbeutel.


25. Mai 2003, 19:12
Profil Private Nachricht senden
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Aber wenns mir den Motor bai 110 auf der B zerfetzt und hinter mir so ca 10 autos herzuckeln, weil die ja sowieso alle 170 fahren, dann blockiert ja normalerweise mit dem abrupten Stop des Zylinders auch der Hinterreifen. Und da die B8 bei uns eine einzige spurrille ist, wirds mich dan ganz gehörig auf die schnauze hauen, die hintermänner bremsen, weichen aus und wechseln dann die Fahrtrichtung, weil sie der entgegenkommende LKW dazu überredet hat, nun doch nach Regensburg und nicht nach Passau zu fahren.
==> könnte etwas mit Verkehrssicherheit zu tun haben


26. Mai 2003, 12:13
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3122
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Das Hinterrad blockiert NICHT! Die Fliekraftkupplung kuppelt aus, sobald sie sich nicht mehr mit der erforderlichen Drehzahl dreht. Du würdest wahrscheinlich also nur nen ganz kurzen Ruck merken und der Roller würde ausgekuppelt auslaufen.
Bei ner Manuellen Kupplung ist das was anderes, da muss man ziehmlich gute reflexe haben um nicht hinzufliegen Bild

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


Zuletzt geändert von chris84 am 26. Mai 2003, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.



26. Mai 2003, 16:09
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Tja, kannst du mir dann den 50m langen Streifen erklären, den ich gezogen hatte, als mir der Keilriemen gerissen ist?
Die Blöcke werden anscheinend durch die vom Rad her kommenden Dreh in die Glocke gespreizt
=> 50 m vollbremsung hinten. als ich dann so ca 30 drauf hatte hat er auch ausgekoppelt. aber von 80 auf 30 ist der hinterreifen gestanden und mein Hintern über die halbe strasse gedriftet. DAS war ein Powerdrift der sich sehen lassen konnte. Der Leo hat geschwänzelt, dass es ne wahre Pracht war! immer 0.5 meter nach links und dann wieder nach rechts. Und ich bin draufgehockt, vorne Vollbremsung und hab mein 2-Jahrespensum an Beten abgehandelt. Die ersten 20sec war ich froh, dass ich keinen "Face-to-Street" Bild gemacht hab, aber dann war ich stinksauer, weil ich 3 km heimschieben durfte X(

Solltest du es mir nicht glauben, brauchst du doch nur mal hinten blockieren zu lassen. wenn du wieder loslässt, dann rollt er nicht weiter, sondern bremst mitm Motor stark weiter!!


26. Mai 2003, 18:03
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de