Aktuelle Zeit: 20. November 2018, 18:56




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Worauf achtet der Tüv? 
Autor Nachricht
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Das werd ich gleich morgen mal ausprobieren!
Das Rad treibt nur die Kupplungsglocken an, die Kupplung an sich wird nur vom Riemen angetrieben. Wenn das Rad steht, muss die Kupplung auskuppeln wenn sich nicht irgenwas verkeilt (zum beispiel dein gerissener Riemen...)
Evtl ist auch beim kurzen Bremsen der Motorschwung so groß, dass er nach dem lösen der Bremse wieder so hoch dreht, dass die Kupplung sofort wieder eingreift.
Du kannst nämlich bergab so schnell rollen wie du willst, ohne dass die kupplung eingreift. Aber wie gesagt, ich brobiers morgen mal.

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


27. Mai 2003, 18:15
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Ja, rollen schon, weil dann noch nicht eingekuppelt wurde. aber wenn mal eingekuppelt is, dann musst du schon weit runtergehn, dass er wieder auskuppelt.


28. Mai 2003, 12:15
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3124
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Du hast recht, ich habs probiert.
Bei 70 hinten blockiert, und der Motor hat nicht ausgekuppelt, sondern weiter gebremst (ohne gas). Ich nehme an, dass der Schwung, den der Motor noch hatte die Kupplung wieder einkuppeln gelassen hat. Werde das mal noch bei geringerer Geschwindigkeit testen.
wenn der Motor steht, muss die Kupplung aufgehen, anders kann das eigentlich gar nicht sein. Wenn doch, erklär mir das mal jemand!

MFG
Chris

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


28. Mai 2003, 17:07
Profil Private Nachricht senden ICQ
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
es könnte so sein:
Hinterrad blockiert
Kuplung schleift weiter, weil der Motor noch dreht und genug power hat.
=> geht man von der bremse bleibt wegen dem weiterdrehenden Motor eingekuppelt!
Nur is ja bei mir damals der ganze antriebsstrang gestanden, als sich der Keilriemen in die Ewigen Jagtgründe verabschiedet hat. der Riemen hat sich in die Variatorscheiben eingeschnitten, weils einer mit Metalleinlage war. da aber nur die Schnitte zu sehen waren, an denen die Reste des Keilriemens waren Ausserdem war der motor sofort aus (man was hatte ich schiss vor einem Kolbenfresser!!!!)
Deshalb denke ich, dass doch recht lange eingekupelt bleibt


29. Mai 2003, 12:53
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
zum thema kolbenfresser und auskuppeln. das dauert ein weilchen bis die vario auskuppelt. ist mir (damals) mit meinem
sfera 125 auch passiert bei 70 sachen auf der landstrasse. mit der vorderrad-bremse mitbremsen hilft übrigens ungemein.


30. Oktober 2003, 00:21
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2114
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Moin,
wenn der Riemen reist bleibt die Kupplung bis kurz vor dem Stillstand eingekuppelt und blockirt auch nicht das Hinterrad, Normalfall. Wenn aber der Riemen sich zwischen Getriebe und Riemenscheibe quetscht, dann wird das Hinterrad abgebremst...
Mit Keflar verstärkte Riemen ist mir das noch nicht untergekommen.

Grüße Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


30. Oktober 2003, 08:14
Profil Website besuchen
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
Soo.. hab gerade ma nachgesehn...Tüv kostet 32 Euro glatt...(Wenn keine mängel da sind)


12. Mai 2004, 16:05
Benutzeravatar

Registriert: 18. Juli 2005, 12:40
Beiträge: 1
Wohnort: NRW - Viersen
Beitrag Re: Worauf achtet der Tüv?
[font=verdana]Eigentlich brauchte ich erst im Oktober 05 zum TÜV. Aber da ich zu dem Zeitpunkt verhindert bin, bin ich schon im August 05 zum TÜV. Ob es am schönen Wetter lag oder an meinem freundlichen Gesicht weis ich nicht. Jedenfalls hat der Prüfer nur wissen wollen, ob mein Leo gedrosselt ist oder nicht und woran er das erkennen könnte?? Ich konnte ihm da nicht weiterhelfen. Also kniete er sich hin und suchte nach irgendwelchen Zeichen und Ziffern. Ob er fand was er suchte weis ich nicht. Dann stand er wieder auf, prüfte Hupe, Beleuchtung, Bereifung und Lenkschloß. Das wars, gefahren ist er nicht. Ich bekam meine Plakette und hab nun Zeit bis August 2007.[/font]

_________________
Mein Leo: 125 cc, Bauj. 1997, silber, 11000 km, Gel-Akku, GiVi-Scheibe, Edelstahlschrauben, Zierbügel, Drittfahrzeug.


9. September 2005, 12:56
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de