Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2018, 11:52




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 PARKEN auf dem Bürgersteig. 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: 19. Oktober 2008, 07:10
Beiträge: 71
Wohnort: 40699 Erkrath
Beitrag PARKEN auf dem Bürgersteig.
Hallo an alle,

schmeiß mal was in die Runde.

Meine Mutter hat gestern etwas im fernseh gesehen, was sich so dargestellt hat, das ein Fahrer der seinen Roller auf dem Gehweg geparkt hatte -- 15,00€ bezahlen musste.

Leider hat Sie nicht den ganzen Beitrag mitbekommen.

Nun meine Frage in die Runde, hat da jemand in dieser Richtung etwas gehört bzw. mitbekommen ?

Gruß
Deffri

_________________
Stau ist nur hinten blöde....... Vorne geht's!


8. Juli 2009, 15:33
Profil Private Nachricht senden
Moderator

Registriert: 23. April 2003, 21:41
Beiträge: 3123
Wohnort: Schmelz-Hüttersdorf
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
das ist Ermessenssache des jeweiligen Kontrolleurs... soweit ich weiß ist parken auf dem Gehweg grundsätzlich NICHT erlaubt...

ich handhabe das wie folgt: immer so parken, dass man unauffällig bleibt. D.h. nicht im Weg stehen, nichts versperren usw. Dann kann man eigentlich fast parken wo man will. Wo man nicht parken sollte: Parkplätze die geld kosten, oder welche mit Zeitbegrenzung. Ohne Parkschein bzw. ohne Parkuhr kostet das fast immer Geld.

Und mit der Handhabung hab ich noch immer einen brauchbaren Parkplatz gefunden und musste auch noch nie zahlen ;)

_________________
Standardfragen werden hier beantwortet: http://www.aprilia-leonardo.de ein Besuch lohnt sich!

--> Leonardo 1 125, Bj. 08. 97, nachtblau metalic ~102.000km look: http://www.leonardo-worldwide.com
--> Suzuki GSF 600 S Bandit, Bj. 04. 2002, schwarz ~40.000km 78PS
"wir brauchen das Rad nicht neu zu erfinden ... wir müssen es nur öfter nutzen" ;-)


8. Juli 2009, 17:25
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: 27. September 2008, 23:06
Beiträge: 16
Wohnort: Essen
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
Ich habe sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht: in Essen hatte ich den Leo in der Innenstadt auf einem sehr breiten Bürgersteig ganz nah an eine Hauswand gestellt. Knöllchen über ca. DM 50,--. Auf dem Anhörungsbogen stand "gemessene Restbreite (des Bürgersteigs): 3,60m". Also von Behinderung konnte doch wohl keine Rede sein. - In Düsseldorf fährt ja eine Staffel des Ordnungsamtes selber mit Rollern Streife. Dort wird das Parken auf dem Gehsteig geduldet, wenn keine Behinderung für Fußgänger vorliegt. Ist zumindest das, was mir einer der Ordnungshüter selbst sagte.


9. Juli 2009, 00:05
Profil Private Nachricht senden
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2003, 22:00
Beiträge: 877
Wohnort: Augsburg
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
In Augsburg braucht die Stadtkasse jeden Cent, den sie kriegen kann: keinerlei Toleranz... 15 Euro finde ich also eher billig... :(

Gruss,
joachim

_________________
Joachims Roller: 1998er Leo 1 mit Scheibe, 150ccm, MSR Edelstahl Auspuff, Malossi Multivar, Malossi Keilriemen, Malossi Red Sponge Luftfilter, Heidenau K61 Reifen. zuletzt 45.500km. // Neuzugang bei Jo: 2013er Vespa GTS 250ie, 244ccm, Variomatik CVT FR4, Kupplung Polini Speed Clutch mit Polini Speed Bell, Malossi Red Sponge Luftfilter, Malossi Sportscheibe. 10500km auf dem Tacho


9. Juli 2009, 10:00
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Mod 250, Sponsor
Benutzeravatar

Registriert: 24. April 2003, 08:31
Beiträge: 2113
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
Moin, vor einigen Jahren... und wenn Messe ist wird viel aufgeschrieben.
Wegen Bauarbeiten hatte ich den Roller auf einen Telefonschacht im Rasenaußenbereich des Instituts geparkt, 15,-€
Der Rasen gehört aber zum Inst. ... Einspruch, mit der Begründung Privatbesitz und keinen € gezahlt.
Und sonst, kann man gesittet immer auf dem Fußweg parken.

Gruß Reinhold

_________________
LE0 2 , 250 ccm, Baujahr 1999, 40000 km Schwarzmet. H7/H4 Licht.

STANDARDFRAGEN werden auf meiner Webseite > http://www.aprilia-leonardo.de < beantwortet.
Der LEO im BILD > http://www.leonardo-worldwide.com <

WER NICHT GESEHEN WIRD;WIRD ÜBERSEHEN!

Immer gute Fahrt wünscht dir Reinhold.


10. Juli 2009, 14:00
Profil Website besuchen

Registriert: 4. Mai 2011, 18:25
Beiträge: 10
Wohnort: Köln
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
dazu gab es vor vielen jahren in der bikerszene mal einen aufruf an einem bestimmten termin früh morgens in köln mit dem motorrad in die innenstadt zu fahren und alle freien parkplätze ect mit je einem mopped zu besetzen, so wie es der gesetzgeber verlangt.

seiner zeit wollte man die regelung durchsetzen das zweiräder auch auf gekennzeichneten plätzen parken müssen und zwar jedes einzeln auf einer parkfläche.

das durcheinander an dem tag in der city war so groß das die stadt davon abgesehen hat und weiterhin das gehsteigparken duldet solange keiner behindert wird.


ist aber schon ewig her, ca 17 jahre

_________________
Gruß, Nils

Leonardo2 (125ccm), Ez: 28.06.99, Schwarz, 10.300km , 8,5kw


6. Mai 2011, 09:43
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: 19. Oktober 2008, 07:10
Beiträge: 71
Wohnort: 40699 Erkrath
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
@ford crasher,


was soll ich Dir sagen, ich bin damals als Sozius mitgefahren weil mein Moped kaputtgewesen ist. Das genialste hast du ja nicht erwähnt:

Die Polizei wollte dann alle aufschreiben, weil es ja nach Ablauf der Zeit nicht erlaubt ist oder war einfach Geld nachzuwerfen, nur das alle Mopeds einfach einen weiter gerückt sind hatten sie nicht eingeplant.

Ja, das Geld ist das liebste Kind der Städte und ich selber bin in Düsseldorf immer noch gut weggekommen.

Bauen wir also auf freundliche Politessen und Ordnungshüter der Städte.


Aber solch einen Aufruf würde ich gerne nochmal sehen in der heutigen Zeit, denn Parkmöglichkeiten sind ja noch weniger in der Innenstadt.


Allen immer ne gute Fahrt !

_________________
Stau ist nur hinten blöde....... Vorne geht's!


Zuletzt geändert von Deffri am 11. Mai 2011, 06:37, insgesamt 1-mal geändert.



6. Mai 2011, 11:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 23. Juni 2007, 20:20
Beiträge: 473
Wohnort: Niederzier,Hu-Sta
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
Hi,

is scho etwas her, hab gesehen das ne Politesse nen Roller aufgesrieben hat. War aber nachzuvolziehen, der Roller hatte ein Verkehrsschild vor einer Fusgängerzone verdeckt.
Ich denke das war etwas gedankenlos abgestellt. Denn drumherum war genug Platz zum abstellen, wo auch andere Zweiräder standen.
Ansonsten ist das Ordnungsamt bei uns ziemlich kulannt was Zweiräder parken betrifft.

mansiehtsich Viktor

_________________
Ich: Bj.1963, fahre nen ´97er Leo1, silber,5W-50 Polo, Luftansaugschlauch vom Vorwerk Staubsauger , Givi Windschild, Bitubo Stoßdämpfer, gebrauchte Scarabeo Kupplung 134mm, Bremse vorn und Kühler vom -99er LeoII, zubehör Zündspule, 55000km. Schönwetter Bike: Kawa 550Z4.
// http://www.burning-out.de/


11. Mai 2011, 00:35
Profil Private Nachricht senden

Registriert: 28. April 2008, 16:05
Beiträge: 29
Beitrag Re: PARKEN auf dem Bürgersteig.
ford-crasher hat geschrieben:
dazu gab es vor vielen jahren in der bikerszene mal einen aufruf an einem bestimmten termin früh morgens in köln mit dem motorrad in die innenstadt zu fahren und alle freien parkplätze ect mit je einem mopped zu besetzen, ...

Nicht nur in Köln. Und es ging wohl damals auch darum, daß Biker in regulären Parktaschen parken sollten und nen Parkschein anzubringen hätten. Da aber an dem Tag nur wenige Autofahrer ne Lücke finden konnten (na sowas?) und auch niemand ne vernünftige Lösung für den Parkschein hatte, wurde das Ganze fallengelassen.

Übrigens: Hab kürzlich nochmal ne ähnliche Schote aus Köln im WDR-Lokal-TV gesehen:
Ein Innenstadt-Bewohner besitzt neben nem Roller noch ein Motorrad und weil er nicht mehr den Fußweg einschränken wollte, hat er beide Zweiräder auf nem Anwohnerparkausweis eintragen lassen (das geht mit bis zu 5 Fahrzeugen) und beide in eine Parklücke schräg gestellt, das hat etwa den Raum eines Smart belegt.
Prompt bekam er ne Knölle, (die Roller, die weiterhin auf dem Gehweg stehen, nicht), hat dagegen Einspruch eingelegt, was wohl zurückgenommen wurde, weiter so geparkt und weiter Knöllen bekommen, was er nicht verstanden hat, ihm aber auch keiner vernünftig begründet hat.
Das Fernsehen hat dann nen Mitarbeiter vom Ordnungsmat vor die Kamera zitiert, der kam selber mit nem Roller vor Ort.
Der Fehler war: Er darf immer nur eines der Fahrzeuge auf einen Stellplatz stellen, auch wenn der Raumbedarf sehr gering ist.
Nun parken halt beide Bikes wieder auf dem Gehweg.


6. August 2011, 08:17
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum


  • Datenschutzrichtlinie



  • Powered by phpBB © phpBB Group.
    Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
    Deutsche Übersetzung durch phpBB.de